Startseite

Aktuell

  • Förderschule mit Hund

    Auf vier Pfoten zum Vertrauen

    Kinderfreundlich, geduldig, weitgehend stressresistent, belastbar und fröhlich ist sie, die Neue an…
  • Donausegnung

    Das Kreuz in die Fluten

    Mit ökumenischen Segnungen der Donau haben die christlichen Kirchen auch an die Verantwortung für…
  • Dreikönigsessen

    Sei hier Gast!

    Das Dreikönigsessen in der Regensburger Markusgemeinde will kein »Bedürftigenessen« sein. Die…
  • Lebensgeschichten

    Der offene Himmel im Altenheim

    Dass sie 1945 nur knapp russischen Soldaten entkommen ist, hat die heute 87-jährige Bewohnerin…
  • Gerichtsurteil

    Das Recht der Katzen zu kratzen

    Wer eine Katze zur Probe aus dem Tierheim mit nach Hause nimmt und dabei heftig gekratzt wird, hat…
  • ZEITZEICHEN

    Preppen hat Konjunktur

    »Prepper« (von englisch to be prepared, vorbereitet sein) sind Menschen, die fest mit Katastrophen…

Kirche

Kultur

Spiritualität

Reformationsjubiläum

Luther mobilisiert

Autor
502 Gottesdienste, Ausstellungen, Musik- oder andere Events enthält der »Reiseführer 2017« der evangelischen Landeskirche in Bayern. Der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche stellte das 268 Seiten starke Werk jetzt in Nürnberg vor.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Lutheraner in den USA

»The Pastrix«: Tätowierte Pfarrerin Nadia Bolz-Weber

Fromme Tattoos sind ihr Markenzeichen: die US-amerikanische Pfarrerin Nadia Bolz-Weber.
Nach Persönlichkeiten wie Nadia Bolz-Weber sehnen sich viele lutherische Christen aus dem liberalen Lager: Charismatisch, aber nicht evangelikal; Tattoos, rebellischer Look und doch theologisch so ur-lutherisch, wie man es sich kaum »orthodoxer« ausmalen könnte. Jetzt war die US-Pfarrerin und Bestsellerautorin auf Buchpräsentationstour in Europa. Auch in Deutschland wird sie immer populärer. Zum Abschluss ihrer Europareise schaute sie in der Münchner St.-Matthäus-Kirche vorbei.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Familie

Augsburger Puppenkiste

Krippenspiel der Marionetten

Maria und Joseph im Stall zu Bethlehem
Die Stalltiere können sprechen, der Erzengel hat Schwierigkeiten mit der Landung. Und die drei Könige folgen dem Sternbild des Esels: Das ist die Weihnachtsgeschichte – so wie sie die Augsburger Puppenkiste erzählt. Seit 2014 hat das Puppentheater das Stück im Repertoire. Es ist immer ausverkauft. Und deshalb gibt’s die Weihnachtsgeschichte der Puppenkiste jetzt auch als Kinofilm.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Ratgeber

Kinowerbung

Religionspädagogin flimmert für das Dekanat Fürth über die Leinwand

Autor
Eine rasende Kamerafahrt durch die Stromschnellen, dazu Anna Rohlederer, mit dem Paddel gegen das Wasser kämpfend. »Selbst wenn ich reinfalle, ist doch noch nichts passiert«, sagt die Religionspädagogin in der actiongeladenen Filmsequenz. Die flimmert noch bis Ende Januar über Kinoleinwände. Und wirbt für das evangelische Dekanat Fürth.
Share Facebook Twitter Google+ Share