Nürnberg hat ein neues Christkind

Nürnberg — 
In sieben Wochen ist Heiligabend! Doch zuvor geht es in die schönste Zeit des Jahres, mit Kerzenschein, Lebkuchenduft und Besuchen auf dem Weihnachtsmarkt. Einer der bekanntesten Bayerns hat gerade sein Christkind gewählt.
Weihnachtsmarkt Christkind Mädchen Advent Winter

Mit Offenheit, Herzlichkeit und Spontaneität soll sie die Jury überzeugt haben: Die 17 Jahre junge Rebecca Ammon ist das neue Christkind des weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkts. Zu dessen Eröffnung am 1. Dezember um 17.30 Uhr wird sie ihren ersten großen Auftritt haben. Wie in jedem Jahr spricht das Christkind nämlich von der Empore der Nürnberger Frauenkirche aus den folgenden Prolog:

Ihr Herrn und Frauen, die ihr einst Kinder wart, ihr Kleinen am Beginn der Lebensfahrt, ein jeder, der sich heute freut und morgen wieder plagt: Hört alle zu, was euch das Christkind sagt!
In jedem Jahr, vier Wochen vor der Zeit, da man den Christbaum schmückt und sich aufs Feiern freut, ersteht auf diesem Platz, der Ahn hat’s schon gekannt, was ihr hier seht, Christkindlesmarkt genannt.
Dies Städtlein in der Stadt, aus Holz und Tuch gemacht, so flüchtig, wie es scheint, in seiner kurzen Pracht, ist doch von Ewigkeit. Mein Markt bleibt immer jung, solang’ es Nürnberg gibt und die Erinnerung.
Denn alt und jung zugleich ist Nürnbergs Angesicht, das viele Züge trägt. Ihr zählt sie alle nicht! Da ist der edle Platz. Doch ihm sind zugesellt Hochhäuser dieses Tags, Fabriken dieser Welt.
Die neue Stadt im Grün. Und doch bleibt’s alle Zeit, Ihr Herrn und Frauen: das Nürnberg, das Ihr seid. Am Saum des Jahres steht nun bald der Tag, an dem man selbst sich wünschen und andern schenken mag.
Doch leuchtet der Markt im Licht weit und breit, Schmuck, Kugeln und selige Weihnachtszeit, dann vergesst nicht, Ihr Herrn und Frauen, und bedenkt, wer alles schon hat, der braucht nichts geschenkt.
Die Kinder der Welt und die armen Leut, die wissen am besten, was Schenken bedeut. Ihr Herrn und Frauen, die ihr einst Kinder wart, seid es heut wieder, freut Euch in ihrer Art. Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein.

Rebecca Ammon ist in Nürnberg geboren, fährt gerne Ski, fotografiert, liest und tanzt, wie sie in ihrer Bewerbung angab. An ihrem Gymnasium engagiert sie sich als stellvertretende Jahrgangsstufen-Sprecherin, ist in der kirchlichen Jugendarbeit aktiv und war ein Jahr lang als Austauschschülerin in Atlanta (USA). Zu ihren Aufgaben als Christkind zählen auch zahlreiche Besuche sozialer und karitativer Einrichtungen in der Region.

Das Nürnberger Christkind wird alle zwei Jahre vom Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg gesucht. Zur Wahl stellen können sich 16- bis 19-jährige Mädchen, die in Nürnberg wohnen, mindestens 1,60 Meter groß und schwindelfrei sind.

 

Öffnungszeiten des Nürnberger Christkindlesmarktes

01.12. bis 23.12., je von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Heilig Abend, 24.12.: von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: