Hüpfen und Hören - Kirchentag auf dem Hesselberg 2017

Hesselberg — 
Der 66. bayerische Kirchentag in Hesselberg setzte Akzente für die Kirche von Morgen. Das Thema „Vertraut den neuen Wegen“ hatte mehr als 10.000 Menschen auf den Hesselberg nach Mittelfranken gelockt. Ein Video-Beitrag von Christian Probst

Wie stellen sich junge Menschen die Kirche von Morgen vor - dieser Frage ist Christian Probst auf dem bayerischen Kirchentag  auf dem Hesselberg 2017 nachgegangen. Auch der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm ist Stammgast hier. Er meint, von Kindern könnten sich die Erwachsenen einiges abschauen.

Dossier Hesselberg

Der Hesselberg, mit rund 689 Metern höchster Berg Mittelfrankens, ist seit dem Jahr 1951 eng mit der evangelischen Kirche verbunden. Vor 66 Jahren eröffnete dort der damalige Landesbischof Hans Meiser (1881-1956) die neu gegründete Landvolkshochschule. Aus diesem Einweihungsfest entwickelte sich der heutige Bayerische Kirchentag. In unserem Dossier finden Sie alle Artikel und Beiträge über den Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg.

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema:

efs