6. Dezember: Weshalb Oberkirchenrat Nikolaus Blum seinen Namen nicht mochte

Warum Oberkirchenrat Nikolaus Blum seinen Vornamen früher nicht mochte - und jetzt den alten Mann mit weißem Bart sehr schätzt.
Nikolaus Blum im EPV

Als Kind habe ich meinen Vornamen Nikolaus nicht wirklich gemocht. Welches Kind identifiziert sich schon gerne mit einem alten Mann mit weißem Bart? Mit zunehmenden Alter hat sich mein Verhältnis zu meinem Vornamen entspannt, zumal sich diverse Kurzformen gebildet hatten, mit denen ich in der Familie und von Freunden gerufen wurde. Auf Nick oder Nico habe ich gerne gehört. Vollends versöhnt mit meinem Vornamen Nikolaus hat mich dann eine kleine Geschichte: Meine Tochter erklärte ihren Freundinnen in der Grundschule an einem 6. Dezember ganz stolz, dass bei ihr zuhause der Nikolaus nicht nur einmal im Jahr, sondern jeden Tag kommt. Kann man sich eine schönere Verbindung von Namen und wahrgenommener Rolle erhoffen?

Oberkirchenrat Nikolaus Blum ist Chef-Jurist der bayerischen evangelischen Landeskirche und Leiter des Landeskirchenamts in München.

GEWINNEN SIE HEUTE

Gewinn am 6. Dezember 2017

Frauen FluchtHeute gewinnen Sie das Fotobuch »Auf der Flucht: Frauen und Migration«. Was Sie tun müssen?

Schreiben Sie uns eine Mail: online@epv.de. Oder schicken Sie uns eine persönliche Nachricht über Facebook. Unter allen Einsendungen des Tages verlosen wir ein Heft.

Übrigens können Sie jeden Tag einen Preis gewinnen!

Hier finden Sie weitere Infos zum Gewinnspiel.

Weitere Publikationen können Sie im Sonntagsblatt-Shop bestellen.

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: