Der Alphornbläser in der Münchner Dankeskirche

München — 
Eine Kirche als Lebensraum? Das ist für viele nicht vorstellbar. Aber wo gebetet wird, kann auch Anderes seinen Platz haben - zum Beispiel, wenn jemand in einer Großstadt ein eher ungewöhnliches Hobby hat.

Dem Alphornbläser Karl Gege stehen in München nur wenig Übungsräume zur Verfügung. Lange war er deshalb auf der Suche. Inzwischen hat er seinen Platz gefunden, denn eine Kirche eignet sich hervorragend zum Musizieren.

 

Fernseh-Tipp

Kirche in Bayern - Das ökumenische Fernsehmagazin

»Kirche in Bayern - Das ökumenische Fernsehmagazin« am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 15.30 Uhr auf München TV und um 18.30 Uhr im Franken Fernsehen. Weitere Sender und ihre Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema:

Volksmusik wird Volxmusik

Autor
Wer beim Stichwort »Jodeln« nur an Marianne & Michael denkt, liegt daneben. Gejodelt wird auf der ganzen Welt, nicht nur im Musikantenstadel: Vom Polarkreis bis zum Äquator. Derzeit erlebt die alte Kulturtechnik ein Revival in der neuen »Volxmusik«-Szene.
Share Facebook Twitter Google+ Share
efs