Hesselberg: Die Bilder aus der Sonntagsblatt-Fotobox

Gerolfingen — 
Beim 66. Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg waren 2017 wieder mehr als 10.000 Besucher. Neben Gottesdiensten, Bibelarbeit und vielen anderen Veranstaltungen präsentierte auch das Sonntagsblatt seine Produkte. Besonders beliebt: die Fotobox. Hier geht's zu den Bildern.
Landesbischof Bedford-Strohm in der Fotobox
Der Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm macht Bilder in der Sonntagsblatt-Fotobox.

Dieses Jahr hatte das Sonntagsblatt eine ganz besondere Aktion an seinem Stand auf dem bayerischen Kirchentag am Hesselberg vorbereitet: Besucherinnen und Besucher konnten sich in einer Fotobox fotografieren lassen und haben so ein kostenloses Erinnerungsfoto bekommen, das Sie als Andenken an den Hesselberg 2017 gleich mit nach Hause nehmen konnten:

Hier geht's zu den Bildern!

Sonntagsblatt-Fotoaktion auf dem Kirchentag am Hesselberg
Der Stand des Sonntagsblatts auf dem Bayerischen Kirchentag am Hesselberg.

Dossier

Bayerischer Kirchentag auf dem Hesselberg

Der Hesselberg, mit rund 689 Metern höchster Berg Mittelfrankens und in der Nähe von Wassertrüdingen, ist seit dem Jahr 1951 eng mit der evangelischen Kirche verbunden. Vor 66 Jahren eröffnete dort der damalige Landesbischof Hans Meiser (1881-1956) die neu gegründete Landvolkshochschule. Aus diesem Einweihungsfest entwickelte sich der heutige Bayerische Kirchentag. In unserem Dossier erfahren Sie mehr über den Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg.

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: