Evangelische fasten nicht

München — 
Worauf verzichten Sie die nächsten sieben Wochen? Alkohol? Süßigkeiten? Zählen Sie Kalorien? All das ist überflüssig, sagt ein Münchner Pfarrer - solange die richtige Einstellung zum Fasten fehlt.

Am Aschermittwoch ist der Spaß vorbei, ab dann wird wieder ringsum gefastet. Die Auswahl ist groß, worauf wir in den kommenden sieben Wochen verzichten könnten: weniger essen, kein Alkohol, kein Plastik kaufen, CO2 einsparen. Ein Münchner Pfarrer lehnt das allerdings ab.

evangelische fasten nicht
Elke Zimmermann

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit, in der viele Christen auf bestimmte Lebensmittel oder schlechte Angewohnheiten verzichten. Wer fastet und warum?  Lesen Sie in unserem Dossier mehr zum Thema Fastenzeit: www.sonntagsblatt.de/Fastenzeit

Lese-Tipp

7+1 Fastenaktion im Sonntagsblatt

Sind Sie auf der Suche nach spirituellen Denkanstößen für die Fastenzeit? Unsere Fastenaktion im Sonntagsblatt 7+1 bietet genau das und begleitet Sie in der Fastenzeit: 7 Wochen lang Impulse zum Nachdenken und sich selbst reflektieren. Folge 1: »Die eigenen Hausgötzen entlarven«. Finden Sie heraus, woran Sie »kleben« und nutzen Sie die Fastenzeit zum innerlichen Frühjahrsputz. Die Osterausgabe schenkt Ihnen das Sonntagsblatt im Anschluss dazu = 7 +1. Hier finden Sie alle Infos zur wöchentlichen Serie im Sonntagsblatt. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

Thumbnail
Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema:

efa