Die besten Luther-Fanartikel zum Reformationsjubiläum

Nudeln, T-Shirts, Bier: Im Reformationsjubiläumsjahr 2017 haben sich die Werbetreibenden aus Industrie und Kirchen einiges einfallen lassen, um 500 Jahre Reformation standesgemäß zu vermarkten. Darunter zu finden ist viel Kitsch - und eine Person steht natürlich immer im Vordergrund.
Luthersocken für Babys

Schwarzer Talar und ein weißer Federkiel in der einen, die Bibel in der anderen Hand - nur 7,5 Zentimeter misst die Spielfigur des Theologen Martin Luther (1483-1546). Ihr Erfolg hingegen ist riesig: Seit die Nürnberger Tourismuszentrale den Mini-Luther 2015 auf den Markt gebracht hat, wurde er mehr als eine Million Mal verkauft und ist damit die erfolgreichste Playmobil-Figur aller Zeiten.

Unzählige Produkte mit Martin Luthers Konterfei

Aber damit nicht genug! Dem Mönch und, aus heutiger Sicht, Reformator Luther ist eine Produktpalette an Fan- und Merchandise-Artikeln gewidmet, mit der sonst nur Fußballvereine mithalten können. Sein Konterfei prangt auf allen möglichen Gegenständen - von Streichholzschachteln über Einkaufschips bis Fingerhüten. Eine Übersicht in Bildern:

500 Jahre Reformation

Dossier

Vor 500 Jahren hat der Theologe Martin Luther (1483-1546) mit der Veröffentlichung seiner 95 Thesen die Reformation angestoßen, die zur Spaltung von evangelischer und katholischer Kirche führte. Wie haben Gemeinden, Dekanate und Kirchenkreise das Reformationsjubiläum 2017 gefeiert? Und warum war das Reformationsfest in diesem Jahr ein Feiertag? Erfahren Sie mehr in unserem Dossier unter www.sonntagsblatt.de/reformation!

VERLAGSANGEBOT

Unsere Reformationsbestseller
Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema:

Reformationsjubiläum

Im Juni ist die millionste Figur des mit Federkiel und aufgeschlagener Bibel dargestellten Reformators ausgeliefert worden, teilte der Spielwarenhersteller Geobra Brandstätter am Dienstag in Zirndorf (Landkreis Fürth) mit. Der in schwarzem Talar dargestellte Luther sei damit die erfolgreichste Playmobil-Einzelfigur in der Geschichte des Unternehmens. In Spielwarenläden ist sie allerdings nicht erhältlich.
Share Facebook Twitter Google+ Share