Gestresste Männer entscheiden selbstloser

Regensburg — 
Männer entscheiden selbstloser, wenn sie gestresst sind. Warum das so ist, haben Psychologinnen der Universität Regensburg untersucht.
Zwei Spielfiguren auf einem Schachbrett

Psychologinnen der Universität Regensburg haben die Auswirkungen von akutem Stress auf Moralentscheidungen im Alltag untersucht. Dabei fand die Forschergruppe unter Leitung von Brigitte Kudielka heraus, dass gestresste Männer selbstloser entscheiden als diejenigen, die nicht unter Stress standen, teilte die Universität Regensburg am Freitag mit.

Untersucht wurde eine Gruppe von 50 jungen Männern, die sich zum Beispiel entscheiden sollte, ob sie trotz des Zeitdrucks, einen Bus erwischen zu müssen, einem älteren Herrn helfen würden, dessen Einkaufstüte heruntergefallen war.

Unter Stress verhalten sich Männer weniger egoistisch

In der Studie habe sich gezeigt, dass sich die Versuchsteilnehmer, die unter Stress standen, sich weniger egoistisch entschieden als die Probanden der Kontrollkontrollgruppe. Zudem seien selbstlose Entscheidungen durch eine höhere Entscheidungssicherheit und positivere Emotionen charakterisiert als die egoistischen Entscheidungen.

Zusammenhang zwischen Stress und Entscheidungsverhalten

Die Forscherinnen hätten darüber hinaus einen positiven Zusammenhang zwischen dem Cortisolspiegel und altruistischem Entscheidungsverhalten herausgefunden. Womöglich könnte das Stresshormon Cortisol also für die gefundenen Effekte verantwortlich sein, lautet ein Ergebnis der Studie.

Lehrstuhlinhaberin Kudielka folgerte daraus, »dass das oft negativ konnotierte Phänomen Stress durchaus auch positive soziale Konsequenzen haben kann und nicht automatisch nur mit negativen Auswirkungen in Verbindung gebracht werden sollte«, hieß es.

Quelle: Die Studie ist in der Fachzeitschrift "Hormones and Behavior" im Druck. Publikation: Singer, N., Sommer, M., Döhnel, K., Zänkert, S., Wüst, S., & Kudielka, B. M. (2017). Acute psychosocial stress and everyday moral decision-making in young healthy men: The impact of cortisol. Hormones and Behavior, 93:72-81.

Verlagsanzeige: Thema-Heft »Männer«

Sehnsucht nach Identität, Glaube und mehr. Das Magazin beleuchtet die Aspekte rund um das Thema christliches Mannsein heute. Herausfordernde Fragen, Anekdoten und Diskussionsansätze – im THEMA-Heft MÄNNER.

Unsere THEMA-Magazine informieren verständlich und umfassend jeweils über ein Schwerpunkt-Thema, das Kirche und Gesellschaft bewegt. Mit spannenden Reportagen und exklusiven Geschichten – auf 52 Farbseiten, schön bebildert und journalistisch hintergründig aufbereitet sowie mit vielen praktischen Hinweisen und Tipps. Hier das Thema-Heft »Männer« bestellen.

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: