So läuft das Taufgespräch ab

Wer sein Kind im Pfarrbüro zur Taufe angemeldet hat, vereinbart danach ein sogenanntes Taufgespräch mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin der Kirchengemeinde. sonntagsblatt.de erklärt, worum es dabei geht.
Taufkleidung

Im Taufgespräch setzen sich der Pfarrer oder die Pfarrerin der Kirchengemeinde und die Eltern des Täuflings zusammen, um über das bevorstehende Fest zu sprechen. Auch die Paten können dabei sein, denn sie übernehmen eine wichtige Rolle beim Tauffest.

In dem Gespräch geht es in der Regel um drei Dinge:

  • Pfarrer und Familie sollen sich kennenlernen
    Sofern sich der Pfarrer und die Familie des Täuflings noch nicht aus dem Gemeindeleben kennen, bietet das Taufgespräch die Gelegenheit, in Kontakt zu kommen. Oftmals trifft der Pfarrer in dem Gespräch erstmals den Täufling.
     
  • Pfarrer und Eltern können sich über »Gott und die Welt« austauschen
    Im Gespräch stehen Eltern und Täufling im Mittelpunkt: Es kann zum Beispiel um die Geburt des Kindes oder die veränderte Lebenssituation mit dem neuen Familienmitglied gehen. Auch die Gründe, warum der Sohn oder die Tochter getauft werden soll, sind Thema. Andersrum können die Eltern und Paten dem Pfarrer alle Fragen stellen, die ihnen auf der Seele brennen. Darüber hinaus kann der Pfarrer die Eltern bei der Wahl des Taufspruchs beraten. Das Taufgespräch ist vertrauenvoll, die Inhalt werden nicht weitererzählt.
     
  • Pfarrer und Eltern planen die Taufe
    Die Taufzeremonie selber ist bei jeder Taufe gleich, doch den Rahmen können Pfarrer und Familie individuell gestalten - je nachdem, ob das Kind in einem normalen Sonntagsgottesdienst oder einem separaten Taufgottesdienst getauft wird und was in der jeweiligen Kirchengemeinde üblich ist. Möglichweise kann sich die Familie Lieder wünschen oder eigene Gebete in die Fürbitte einbringen. Oft kann sie auch festlegen, wer den Taufspruch vortragen oder eine Lesung aus der Bibel übernehmen soll.

Dossier

Taufe & Patenamt

Die Taufe ist für viele Familien ein großes Ereignis. Mit ihr wird ein Kind in der evangelische Glaubensgemeinschaft willkommen geheißen. In unserem Dossier beantworten wir Fragen rund um das Thema Taufe. Welche biblische Bedeutung hat die Taufe? Wie können sich Eltern auf die Taufe vorbereiten? Welche Aufgaben haben Paten? Welche Fürbitten und Taufsprüche gibt es? Lesen Sie mehr auf sontagsblatt.de/taufe.

VERLAGSANGEBOT

THEMA-Magazin »Die Taufe«

Taufe Praxistipps und hintergründige Infos rund um das Thema »Taufe« finden Sie in unserem Sonntagsblatt THEMA-Magazin.
Jetzt gleich im Shop bestellen!

 

 

 

 

 

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: