Säkularisierung und Konfessionslosigkeit: Tagung in Rothenburg

Rothenburg — 
Konfessionslosigkeit, Säkularisierung und weltanschauliche Trends werden bei einer Tagung des Sektenbeauftragten der bayerischen Landeskirche diskutiert. Alles zur Tagung im November 2017.
Tagung Säkularisierung Konfessionslosigkeit
Tagung Säkularisierung Konfessionslosigkeit

Die Konfessionslosigkeit und Säkularisierung in Deutschland steht im Mittelpunkt einer Tagung, die von 20. bis 22. November im Tagungszentrum Wildbad in Rothenburg ob der Tauber stattfindet. Unter dem Motto »Glaubst du noch oder denkst du schon« sollen neue weltanschauliche Trends diskutiert werden, erklärte der Sektenbeauftragte der bayerischen Landeskirche Matthias Pöhlmann.

»Die Selbstverständlichkeit, mit der Kirche und christliche Kultur die Gesellschaft prägen, wird zunehmend in Frage gestellt«, sagte Pöhlmann. Etwa ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland sei inzwischen konfessionslos. Immer häufiger würden areligiöse Interessensgruppen wie der Humanistische Verband Deutschlands oder die Giordano-Bruno-Stiftung die Interessen der »Nichtreligiösen« in der Öffentlichkeit vertreten. Christliche Kirchen seien herausgefordert, sich diesen Anfragen zu stellen, so Pöhlmann.

Tagung zur Säkularisierung der Gesellschaft

Die Tagung in Rothenburg wolle die Erscheinungsformen der Säkularisierung in der Gesellschaft erkunden. Zum Auftakt spreche der Leipziger Religionssoziologe Gerd Pickel über empirische Befunde der Konfessionslosigkeit in Deutschland. Weiterhin gehe es um Religionskritik und den Umgang mit atheistischen Bewegungen in Deutschland. Zum Konzept der jährlichen Tagungsreihe gehöre es aber auch, ins Gespräch zu kommen: In diesem Jahr sei eine Vertreterin des Humanistischen Verbandes eingeladen, sagte Pöhlmann.

Tagung: Sekten und Säkularisierung

Programm

Vortragende:

  • Dr. Andreas Fincke, Leiter der Evangelischen Stadtakademie, Erfurt
  • Prof. Dr. Gerd Pickel, Kirchenhistoriker, Universität Leipzig
  • Dr. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen, München
  • Prof. Dr. Michael Roth, Systematischer Theologe und Sozialethiker, Universität Mainz
  • Prof. em. Dr. Anna Katharina Szagun, Religionspädagogin, Universität Rostock


Vorbereitungsteam:
Dr. Matthias Pöhlmann (Leitung), Herbert Dersch, Mark Meinhard, Susanne Menzke, Anne Salzbrenner, Michael Raisch


Weitere Informationen:
www.wildbad.de

Tagungsort Wildbad Rothenburg, Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber.
Anmeldung über Telefon 09861/9770.

Infografik

Was ist eine Sekte?

Sekten und ihre Merkmale

Zehn Punkte, an denen jeder erkennen kann, ob es sich um eine Sekte handelt.

Die Sonntagsblatt-Infografik als PDF zum kostenlosen Download

Was ist eine Sekte
Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: