Was ist braune oder rechte Esoterik?

München — 
Braune oder rechte Esoterik - was ist das eigentlich? Und was können wir dagegen tun?
Matthias Poehlmann Sektenbeauftragter ELKB

Der Sektenbeauftragte der bayerischen Kirche, Matthias Pöhlmann, beobachtet seit einigen Jahren einen Trend zu brauner oder rechter Esoterik. »Ich  beobachte problematische Überlappungen zwischen politischen Ansichten und Verschwörungstheorien«, sagte er in einem Interview.

Was ist braune oder rechte Esoterik?

Der Begriff braune oder rechte Esoterik bezeichnet esoterische Lehren, die im politisch rechtsextremen Milieu angesiedelt sind oder versteckt rechtsextremistische Ideologien verbreiten. Esoterik wird häufig als Gegenkonzept zu einem unmenschlichen Wirtschaftssystem verstanden. Doch mit modernen spirituellen Bewegungen hat eine braune Esoterik wenig zu tun. Sie verbirgt meist eine radikale Ideologie.

Welche Merkmale hat braune Esoterik?

Esoterische Lehren haben häufig die Eigenschaft, dass ihre Aussagen nicht belegt werden, sondern sich auf bestimmte, subjektive Sichtweisen von Einzelpersonen beziehen. Dies vereinfacht auch die Verbreitung von Verschwörungstheorien. Esoterische Lehren sind häufig mit einem Elitebewusstsein verbunden. Oft geht es darum, die Menschen zum »Heil« zu führen und Fehlentwicklungen zu korrigieren. Der Ansatz ist dabei jedoch meist totalitär.

Was verbindet Esoterik mit Verschwörungstheorien?

Die Esoterik ist häufig mit einem ganzheitlichen Weltbild verbunden. Verschwörungstheorien sollen erklären, warum dieses »ordentliche« Weltbild zerstört wird. Verschwörungstheorien erfüllen soziale und psychologische Funktion, indem sie scheinbar die Welt erklären, Schuldige benennen oder auch eine Veränderungschance anzeigen, erklärt die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungen (EZW).

Was tun gegen rechte oder braune Esoterik?

Der bayerische Sektenbeauftragte Matthias Pöhlmann plädiert dafür, immer wieder aufzuklären und zu informieren. Denn: »Die Protagonisten solcher Gruppierungen und Äußerungen werden wir nicht ändern können. Aber wir müssen diejenigen überzeugen, die am Rand stehen und mithören oder sich für solche Gruppierungen interessieren«, so Pöhlmann.

Mehr zum Thema Sekten in unserem Special: www.sonntagsblatt.de/sekten

Braune Esoterik bietet ein geschlossenes Denk- und Deutesystem. Die darin häufig enthaltene Sündenbocktheorie ist ein Nährboden für rechtsextreme politische Überzeugungen."

Handbuch Weltanschauungen (VELKD)

Link-Tipp

Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen

Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) ist die zentrale wissenschaftliche Studien-, Dokumentations-, Auskunfts- und Beratungsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für die religiösen und weltanschaulichen Strömungen der Gegenwart.

Die Zentralstelle veröffentlicht regelmäßig Materialien und Publikationen. Auf der Webseite der EZW kann ein Flyer als PDF zum Thema Sekten kostenlos heruntergeladen werden.

Thumbnail

Was ist eine Sekte?

Zehn Punkte, an denen jeder erkennen kann, ob es sich um eine Sekte handelt.

Die Sonntagsblatt-Infografik als PDF zum kostenlosen Download

Was ist eine Sekte
Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: