Simona Hanselmann-Rudolph

Beauftragte der evangelischen Landeskirche in Bayern für private Fernseharbeit (Südbayern)

Mit der Kamera im Boot auf der Donau zusammen mit dem evangelischen Militärseelsorger, um ihn bei einem Truppenübungseinsatz zu begleiten. Oder mit 400 Sängerinnen und Sängern beim Proben des großen Luther-Pop-Oratoriums. Einfach immer nah dran, das macht die Arbeit für mich aufregend. Seit 2012 bin ich Beauftragte für private Fernseharbeit Südbayern und produziere schwerpunktmäßig Filmbeiträge für das ökumenische Magazin „Kirche in Bayern“.

Geboren bin ich im oberbayerischen Starnberg, wo mich die herrliche Umgebung der Berge von Klein an faszinierte. In Rothenburg ob der Tauber bin ich aufgewachsen. Die mittelalterliche Stadt ist immer einen Ausflug wert, finde ich. Seit meiner Schulzeit -während des Theologiestudiums und der Ausbildung zur Pfarrerin- bin ich im Medienbereich aktiv. Es macht mir Spaß am Puls der Zeit zu sein, gleichzeitig steige ich gern tiefer in Themen ein und kann durch meine Arbeit sogar oft hinter die Kulissen blicken.
 

Facebook Kanal

Kirche in Bayern

Eine Frau im schwarzen Talar mit weissem Beffchen bekleidet, die in der Kirche predigt: In der evangelischen Kirche ist das ein gewohntes Bild. Dass Frauen Pfarrerinnen werden dürfen ist aber erst seit 1975 in der bayerischen Landeskirche möglich. Und es war ein ganz schön steiniger Weg bis dahin, sagen Pfarrerinnen der ersten Generationen wie Helga Kern aus Nürnberg. Ein Filmbeitrag von Simona Hanselmann-Rudolph
Share Facebook Twitter Google+ Share

Game of Thrones

Sie gilt als erfolgreichste Fantasy-Serie der Welt. Game of Thrones erreichte zuletzt allein in den USA knapp 20 Millionen Zuschauer. Jetzt ist die 7. Staffel in die Wohnzimmer gekommen. Nadja Mayer vom EPV ist in Deutschland die Expertin von Game of Thrones. Sie verrät Moderatorin Britta Hundesrügge im Gespräch, was die Serie mit dem christlichen Glauben zu tun hat.
Share Facebook Twitter Google+ Share