Sonntagsblatt - Evangelische Wochenzeitung fŘr Bayern

Ausgabe 18 vom 01.05.2016

  • Heiliger Martin
    Wittenberg, die historische Herzkammer der Reformation, ist wunderlich doppelgesichtig. Reisende aus aller Welt erleben es als inspirierenden, spirituellen Ort. Die Wittenberger selber stehen zumeist abseits - nur ungef├Ąhr zw├Âlf Prozent sind evangelisch.
  • Was ist protestantisch?
  • Geplapperte Gebete?
  • ZEITZEICHEN
  • Geheimnisvoller Landeplatz der Arche
    Seit Jahrzehnten fahnden Arch├Ąologen auf dem Berg Ararat in der T├╝rkei nach ├ťberresten der Arche - bislang vergeblich. Der w├╝rttembergische Forscher und Autor Timo Roller ist sicher: Die Wissenschaftler suchen an der falschen Stelle.
  • Beten wie der Preu▀enk÷nig
    Preu├čen lebt - und das ausgerechnet in der evangelischen Landeskirche in W├╝rttemberg. Dort pflegen sieben Gemeinden Teile der Altpreu├čischen Liturgie. Bei Evangelischen aus Osteuropa entstehen dabei Heimatgef├╝hle.
  • Weltweite Kirche - vor Ort
    Bei einem ┬╗Virtuellen Weltkirchentag┬ź im Internet sollen sich am 8. Oktober 2016 Gemeinden und christliche Gruppen aus der ganzen Welt im Internet begegnen, gemeinsam und gleichzeitig an vielen Orten weltweit Gottesdienst feiern, sich austauschen und diskutieren.
  • Eine leidenschaftliche Leseratte
    Die Kinder sind aus dem Haus, und ein neues altes Hobby f├╝hrt zu Spannungen zwischen Eheleuten.
  • Der letzte Richter Israels
    Schon vor seiner Geburt zum Mann Gottes bestimmt, wurde Samuel Prophet und letzter Richter Israels. Er salbte Saul und David zu K├Ânigen und stand dem K├Ânigtum doch stets skeptisch gegen├╝ber.
  • Weltumspannende Geschichte
    Zahlreiche hochkar├Ątige Ausstellungen besch├Ąftigen sich im kommenden Jahr mit dem Reformationsjubil├Ąum: ein ├ťberblick.
  • Entmystifiziert: Luther und Hexen
    ┬╗Mit dem Schwert oder festem Glauben. Luther und die Hexen┬ź - so hei├čt die neue Sonderausstellung in der Johanniterscheune des Kriminalmuseums. ├ťber 100 Exponate sind auf zwei Stockwerken aufgebaut. Rund zwei Jahre hat die Vorbereitung gedauert.
  • Inbegriff des Lebens
    Die Ausstellung zum Wasser ist der Auftakt zu der Reihe ┬╗Trilogie der Elemente┬ź. Das Projekt nimmt die Sch├Âpfung wissenschaftlich und k├╝nstlerisch in den Blick.
  • StadtfŘhrung als Monodrama
    US-Soldaten wie Staff Sergeant Stephen S. Mosbacher befreiten im April 1945 Franken von der NS-Diktatur. Ein neues Stadtf├╝hrungskonzept des N├╝rnberger Autors und Darstellers Vincent Eug├Ęn Noel verkn├╝pft Mosbachers Biografie mit den St├Ątten des ┬╗Dritten Reiches┬ź.