Sonntagsblatt Archiv

Sonntagsblatt 38/ vom

So werden Sie glücklich!

Zehn Glücks-Tipps


Warum das Empfinden von Glück eng verbunden ist mit der Frage nach dem Sinn des Lebens.

  Tipp 1: Leben Sie aus der Geborgenheit Gottes. Gott liebt Sie ohne Vorbedingungen mit Ihren Schwächen und Abgründen. Im Licht Gottes, der Sie behütet und bewahrt, wächst Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen. Das ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Zufriedenheit und das Empfinden von Glück. Vertrauen auf Gott heißt aber auch, die eigenen Grenzen zu akzeptieren.

  Tipp 2: Das Empfinden von Glück ist eng verbunden mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Warum sind wir hier auf dieser Erde? Eine Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens kann nicht von anderen kommen, aber der evangelische Theologe Bonhoeffer sagte etwas Wahres dazu: »Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann.«

Glück gehabt!
Foto: Wodicka

  Tipp 3: Eine sinnvolle Aufgabe ist eine wichtige Voraussetzung für das Erleben glücklicher Momente. Am besten eine Aktivität, die Sie geistig und/oder körperlich fordert und Sie mit anderen Menschen zusammenbringt. Untätigkeit bezahlen wir mit schlechten Gefühlen. »Das Glück kommt zu denen, die es erwarten. Nur müssen sie die Tür auch offen halten« (Thomas Mann).

  Tipp 4: Nicht Luxus gebiert Glück, sondern die einfachen Dinge, Echtheit, Wahrhaftigkeit und Authentizität. »Glücklich seid ihr, wenn ihr arm seid, ... wenn ihr trauert, wenn ihr nachgebt, wenn ihr hungert und dürstet, wenn ihr barmherzig und gut seid, ... wenn ihr Frieden stiftet untereinander« (Jesus in der Bergpredigt).

  Tipp 5: Nehmen Sie sich schöne Dinge vor, denn »Vorfreude ist die schönste Freude«. In der Erwartung von Schönem werden in Ihrem Körper und Geist die gleichen positiven Reaktionen ausgelöst wie die Freude über bereits Ereignetes. Worauf könnten Sie sich also freuen?

  Tipp 6: Pflegen Sie Ihren Freundeskreis. Investieren Sie viel Zeit in Freundschaften und soziale Kontakte. Die glücklichsten Menschen sind die mit den besten sozialen Beziehungen. »Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt« (Albert Schweitzer).

  Tipp 7: Sorgen Sie für Abwechslung der Genüsse, d. h. suchen Sie bewusst nach Abwechslung für Ihre Sinne. Immer mal wieder etwas Neues ausprobieren - schmecken, riechen, sehen. Dinge, an denen Sie sich freuen. »Glück ist alles, was die Seele durcheinander rüttelt« (Arthur Schnitzler).

  Tipp 8: Bewegen Sie sich regelmäßig und strengen Sie sich dabei an. Dann werden Glückshormone freigesetzt, die guten Gefühlen den Weg ebnen. Auch Tanzen ist eine wunderbare Möglichkeit, sein körperliches Wohlbefinden zu steigern.

  Tipp 9: Leben Sie im Jetzt! Versuchen Sie immer, aus der augenblicklichen Lage das Beste zu machen. Den jetzigen Augenblick hat Gott Ihnen geschenkt. »Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust« (Leo Tolstoi).

  Tipp 10: Freuen Sie sich an Ihrem Leben! Der Prediger Salomo fordert den Menschen auf, das Leben zu genießen, das ihm Gott unter der Sonne gegeben hat (Prediger 9,9). Sie leben nur einmal! Und zwar jetzt!

GLÜCK

Glück und gelingendes Leben. Die Suche nach Glück ist das Antriebsmoment unseres Lebens - was die Bibel dazu sagt. Von Helmut Frank. » lesen!

Glück als Schulfach. Wie Schüler den Weg fürs Leben finden sollen - um die 20 Schulen bieten das Unterrichtsfach »Glück« an. » lesen!

Wie lernt man, glücklich zu sein? Sonntagsblatt-Umfrage. » lesen!

Zehn Glücks-Tipps. So werden Sie glücklich! » lesen!

 

 

 

 

fra