Home Artikel-ID: 2015_39_99_01
Diese Woche - die aktuelle Ausgabe
Themen
E-Paper: Sonntagsblatt digital
Jetzt im Sonntagsblatt-Shop bestellen!
Archiv
Die Redaktion
Abo-Service
Anzeigen-Service
Leserbriefe
Impressum



    
Heute: 03.12.2016
Aktuelle Ausgabe: 48 vom 27.11.2016
Dieser Artikel: Ausgabe 39/2015 vom 27.09.2015
Alle Artikel der » Ausgabe 39/2015 im Archiv aufrufen.
  Druckversion


»Edzerdla!«

Erstes Fränkisches Mundart-Festival 2016 in Burgbernheim / Mundart-Gottesdienst


Im kleinen Städtchen Burgbernheim (Kreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim) findet kommenden Sommer das erste Fränkische Mundart-Festival statt. Am 18. und 19. Juni sollen sich auf dem Kapellenberg unter dem Motto »Edzerdla!« fränkische Musik-, Kabarett- und Dichter-Größen die Klinke in die Hand geben.

Der fränkische Mundartdichter Helmut Haberkamm (links) mit dem Schreiner und Mundart-Liedermacher Johann Müller aus Burghaslach.
Foto: Helmut Haberkamm/PR
   Der fränkische Mundartdichter Helmut Haberkamm (links) mit dem Schreiner und Mundart-Liedermacher Johann Müller aus Burghaslach.

        

Mit dabei sind unter anderem der Musiker und evangelische Pfarrer Wolfgang Buck mit Band oder auch Johann Müller und Günter Stössel. Im Bereich Kabarett haben etwa »Tatort«-Star Matthias Egersdörfer und Mäc Härder zugesagt. Auch bekannte Mundart-Dichter wie Fitzgerald Kusz und Klaus Brandl werden auftreten. Die Moderation übernimmt Klaus Karl-Kraus.

Einer der Initiatoren des Festivals ist ebenfalls ein bekannter fränkischer Dichter: Helmut Haberkamm, der ganz in der Nähe von Burgbernheim im Aischgrund geboren und aufgewachsen ist. Auch er hat einen evangelischen Fleck in der Biografie: Haberkamm war Zivildienstleistender im Windsbacher Knabenchor-Internat.

»Frankn lichd nedd am Meer«, mit diesem griffigen und programmatischen Titel seines Debütbandes betrat der studierte Lehrer Haberkamm 1992 die literarische Szene in Franken - und wurde damit schlagartig bekannt. 1993 erhielt er den Bayerischen Kulturförderpreis für seine neuartige Dialektpoesie, die - wie es in der Münchner Laudatio heißt - »von der Spannung zwischen authentischer Gestaltung von Sprache und Lebensform der Menschen des mittelfränkischen Aischgrundes und der strukturellen Vielschichtigkeit wie gedanklichen Offenheit moderner hochsprachlicher Lyrik« lebt.

Der Schauspieler Stefan Kügel (links) mit dem Liedermacher und evangelischen Pfarrer Wolfgang Buck.
Foto: epd-bild
   Der Schauspieler Stefan Kügel (links) mit dem Liedermacher und evangelischen Pfarrer Wolfgang Buck.

        

Die Idee zum Mundart-Festival in Burgbernheim wurde ganz zufällig geboren, erläutert Haberkamm. Eigentlich wollte er mit der Schwebheimer Ingenieurin Annette Sauerhammer und mit dem Erlanger Markthändler Bernhard Engelhardt in Burgbernheim das Streuobstgebiet besichtigen - alle drei waren vom Kapellenberg und seiner Umgebung so begeistert, »dass wir dort unbedingt eine Veranstaltung organisieren wollten«. Und weil er schon immer eine größere Mundart-Veranstaltung auf die Beine stellen wollte, wurde es - auch dank Unterstützung der Stadt Burgbernheim - ein Mundartfestival. »Wenn wir vorher gewusst hätten, wie viel Arbeit das macht, hätten wir es wohl bleibenlassen«, scherzt Haberkamm.

Die Veranstaltung soll kein Festival werden, wo alleine Profis von der Bühne herab das Publikum unterhalten, sagt Haberkamm. Man wolle in das Programm möglichst viele Kinder und Amateure mit einbinden: »Das Ganze soll so breit wie möglich aufgestellt werden.«

Derzeit kämpft die Gemeinde noch um Fördermittel für das Projekt - aber auch ohne werde man das Festival irgendwie stemmen, ist der Mundart-Dichter überzeugt. Neben dem fünfstündigen Abendprogramm am Samstag soll es sonntags auch einen Mundart-Gottesdienst geben. Alle Veranstaltungen werden im Freien stattfinden - womöglich aber unter einem Zeltdach. Karten für das Festival soll es bereits ab Herbst geben.

 

  Im Internet:  www.edzerdla.de

Kreative Gemeinde - die besten Projekte und Initiativen der bayerischen evangelischen Kirchengemeinden

 

»Musica Sacra« - herausragende Werke der Kirchenmusik

MUSICA SACRA

 

Der Sonntagsblatt-Shop und das Sonntagsblatt-Blog.
 

 

 

 

epd/sob

 


Valid HTML 4.01 Transitional

/news/aktuell/2015_39_99_01.htm
abgerufen 03.12.2016 - 14:41 Uhr

© Sonntagsblatt 1998-2016, ImpressumDatenschutzWebmaster
Angebote für Webmaster / AGB

»Weihnachtswunschkiste 2016 - Bestellschein (PDF - 4,12 MB)

Werden Sie Hoffnungsträger - und spenden Sie ein Patenschafts-Abo für Menschen in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Gefängnissen. Jetzt mitmachen!

»Der Weihnachtsstern«: Jetzt das neue THEMA-Magazin bestellen!

»Die Personen der Bibel«: der beliebte Glaubenskurs aus dem Sonntagsblatt jetzt als Buch für nur 19,90 Euro. Gleich bestellen!

»Evangelische Augenblicke« - der neue Glaubenskurs im Sonntagsblatt. Jetzt bestellen!