Sonntagsblatt Archiv

Sonntagsblatt 01/ vom

ZEITZEICHEN


Same procedure as last year? Same procedure as every year!

Gestern erst haben wir es wieder gehört im »Dinner for one«. Ein Prosit auf dieselbe Prozedur wie jedes Jahr! Das kommende Jahr wird genauso werden wie das Vergangene. Alles bleibt beim Alten, gähn.

Aber nein, das muss nicht sein! Das reimt sich, und was sich reimt, ist gut. Alles wird gut im kommenden Jahr, versprochen. Ein Blick in die Agenda für 2016 genügt, und wir sehen sofort, was besser laufen wird im Jahr des Schafs.

Es geht schon gleich los im Februar mit der Wahl eines neuen FIFA-Präsidenten. Wir müssen nur sicherstellen, dass Joseph Blatter an diesem Tag beim Urologen ist und Michel Platini mit Franz Beckenbauer in St. Tropez Austern schlürft, dann sollte nichts schief­gehen.

Gibt's da eigentlich Frauen? Egal! Eine Frau beschäftigt uns in diesem Jahr, sie heißt Hillary Rodham Clinton und wird seit gefühlt 2000 Jahren als erste amerikanische Präsidentin gehandelt. Antreten wird sie wohl im November, dann werden wir sehen, ob Frauen das besser machen. Wenn ja, gibt's ein Bussi von Ex-Spartakus Kirk Douglas - der wird im Dezember 100 und sieht immer noch besser aus als der hamstertoupierte Erzrivale Trump.

Jetzt sind wir aber schon ans Ende des Jahres 2016 hingerast, zefix!, es vergeht aber auch immer so schnell! Nicht vergessen: Erst mal werden wir im Juli Europameister in Frankreich und feiern das dann am Brandenburger Tor nicht mit Helene Fischer, sondern mit bayerischem Bier - das 2016 seit 500 Jahren nur mit Wasser, Hopfen und Malz gebraut worden sein wird! Qualität setzt sich halt durch.

Prost!

 

zei