Home Artikel-ID: 2016_13_03_02
Diese Woche - die aktuelle Ausgabe
Themen
E-Paper: Sonntagsblatt digital
Jetzt im Sonntagsblatt-Shop bestellen!
Archiv
Die Redaktion
Abo-Service
Anzeigen-Service
Leserreisen
Leserbriefe
Impressum



    
Heute: 30.05.2016
Aktuelle Ausgabe: 22 vom 29.05.2016
Dieser Artikel: Ausgabe 13/2016 vom 27.03.2016
Alle Artikel der » Ausgabe 13/2016 im Archiv aufrufen.
  Druckversion


ZEITZEICHEN


Der Bürgermeister von Unna ist nicht zu beneiden. Denn ihn müssen doch vor jeder Bürgerversammlung Panikattacken packen: »Liebe Unnaerinnen und Unnaer ...« - Ja, versuchen Sie mal, das laut auszusprechen! Wie sollen menschlicher Gaumen und Lippen so etwas artikulieren? Das ist wie Werbung für den Logopäden. Aber vielleicht hat der Bürgermeister ja Tricks in petto wie »liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ...«.

Ortsnamen und Ursprungsbezeichnungen sind Fallgruben. Einen Bewohner der Stadt Hamm sollte man nicht »Hammer« nennen; er bevorzugt »Hammenser«. Das ist auch bei den »Hallensern« der Fall - wenn man sich in Halle/Saale aufhält. In Halle/Westfalen dagegen heißt es »Haller«. Und Bewohner der Stadt »Bünde« heißen nicht »Bündener«, sondern »Bünder«. Das andere nämlich sind die Menschen aus dem Schweizer Kanton (Grau-)Bünden.

Einfach ist das alles nicht. In Münster wohnen »Münsteraner«, okay. Aber in Recklinghausen? Da sind es »Recklinghäuser«. In Oberhausen aber »Oberhauser«. Wer tief in den Erinnerungen an den Konfi-Unterricht gräbt, erinnert sich eventuell noch, dass Jesus von Nazareth nicht »Nazarether« genannt wurde, sondern »Nazarener«.

Wo wir gerade dabei sind: Wir nennen uns Christen. Das kommt von Jesus Christus. Wenn über das »christliche Menschenbild« schwadroniert wird - wäre es nicht schlecht, mal nachzulesen: Was hat dieser Christus eigentlich gesagt und getan? Manch einer hätte dann womöglich ein ähnliches Problem, das »christliche Abendland« für seine politischen Ideen zu vereinnahmen. Und würde es vielleicht lieber sein lassen - so wie es der Bürgermeister von Unna meidet, von »Unnaerinnen und Unnaern« zu sprechen.

Kreative Gemeinde - die besten Projekte und Initiativen der bayerischen evangelischen Kirchengemeinden

 

»Musica Sacra« - herausragende Werke der Kirchenmusik

MUSICA SACRA

 

Der Sonntagsblatt-Shop und das Sonntagsblatt-Blog.
 

hoe

 


Valid HTML 4.01 Transitional

/news/aktuell/2016_13_03_02.htm
abgerufen 30.05.2016 - 20:18 Uhr

© Sonntagsblatt 1998-2016, ImpressumWebmaster
Angebote für Webmaster / AGB

Anzeigen

»Die Personen der Bibel«: der beliebte Glaubenskurs aus dem Sonntagsblatt jetzt als Buch für nur 19,90 Euro. Gleich bestellen!

Werden Sie Hoffnungsträger - und spenden Sie ein Patenschafts-Abo für Menschen in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Gefängnissen. Jetzt mitmachen!