9.02.2018
Kunst

Gerhard Mayer: Gott-Partikel, Puzzle und Ellipsen-Kunst

2011 erhielt der Künstler Gerhard Mayer aus Nürnberg den Kunstpreis der bayerischen Landeskirche. Unser Reporter Christian Probst hat ihn in seinem Atelier besucht und unter anderem erfahren, warum ihn geometrische Strukturen in der Kunst faszinieren.

Der Künstler Gerhard Mayer aus Nürnberg liebt geschwungene Linien. Dreiecke und Würfel haben in seinem Kosmos keinen Platz.

2011 erhielt Mayer mit seinem Kunstwerk "Gott-Partikel" in der Markgrafenkirche in Seibelsdorf den Kunstpreis der Evanglisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Seine Kunstwerke hat er aber auch schon in einem Abgeodnetenhaus in Berlin oder auf dem Dach eines Gefängnisses angefertigt. Eine weitere Spezialität von ihm: Er setzt handelsübliche Puzzles zu neuen Kunstwerken zusammen.

Das vielschichtige Werk des Nürnberger Künstlers ist einen Besuch in seinem Atelier wert. Unser Reporter Christian Probst war da.

Filmtipp: Kirche in Bayern

"Kirche in Bayern" ist das ökumenische TV-Magazin, das jede Woche von bayerischen Lokalsendern ausgestrahlt wird.

Alle Sendetermine und -orte finden Sie auf www.kircheinbayern.de/ausstrahlung

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema:

efs