Annekathrin Preidel

Reformationsjubiläum

Von links: Diakon Friedrich Rössner, Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel und Gudrun Scheiner-Petry (Amt für Gemeindedienst).
Im Reformationsjubiläumsjahr erhält der Dekanatskirchentag am 24. und 25. Juni 2017 in Neumarkt wortgewaltige Unterstützung durch schweres Gerät: Mit drei großen Trucks reist die Aktion »Wort.Transport« vom Amt für Gemeindedienst in Nürnberg an. Mit dabei ein Doppeldecker-Bibelbus, eine Lastwagenkirche und ein Luther-Truck.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Wahlen der Synode

Plenum der Landessynode
Autor
Für evangelische Christen war Würzburg nicht immer ein gutes Pflaster. Erst das sogenannte Toleranzedikt im Jahr 1803 schuf die Grundlage für eine Gleichberechtigung der Konfessionen in der früheren Residenzstadt der katholischen Fürstbischöfe. Sie konnten nun Bürgerrechte erwerben und waren den Katholiken gleichberechtigt. Die Protestanten blieben in Würzburg stets in der Minderheit - und trotzdem spielt das evangelische Würzburg für die Gründung der heutigen bayerischen Landeskirche eine wichtige Rolle. Entscheidende Impulse für die moderne Kirchenstruktur kamen von dort, die Stadt gilt daher als »Keimzelle« der Landeskirche.
Share Facebook Twitter Google+ Share