Evangelische Kirche

CSD-Parade Berlin

Wagen der evangelischen Kirche bei Christopher-Street-Day-Parade in Berlin 2017.
Autor
Etwa 10 000 Teilnehmer zogen beim 39. Christopher Street Day durch Berlins Innenstadt. Die LSBTTIQ-Parade (Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transsexuell, Transgender, Intersexuell und Queer) zog laut Veranstalter »mehrere Hunderttausend« Schaulustige an. Erstmals mit einem eigenen Wagen dabei war die Berliner evangelische Kirche. idea-Reporter Karsten Huhn fuhr mit.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Kritik am Reformationsjubiläum

Thies Gundlach, Cheftheologe der EKD, und der Münchner Theologieprofessor Jörg Lauster, der die inhaltliche Ausrichtung des Reformationsjubiläums kritisiert.
Thies Gundlach, Cheftheologe der EKD, beklagte eine »grummelige Meckerstimmung« und »Ignoranz« von renommierten Theologieprofessoren an der Ausgestaltung des Reformationsjubiläums. Bei einem Redaktionsgespräch im Evangelischen Presseverband traf er sich mit dem Münchner Theologieprofessor Jörg Lauster.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Glaube und Politik

Peter Gauweiler Ende Mai 2017 beim Redaktionsgespräch im Sonntagsblatt.
Peter Gauweiler (67) war als Politiker in der CSU und im Bundestag unbequem. Beim Redaktionsgespräch im Evangelischen Presseverband sprach der überzeugte Protestant über die Beziehung von Glaube und Politik. Und erklärte, warum wer in Bayern evangelisch ist, keiner »Sekte aus Preußen« angehört.
Share Facebook Twitter Google+ Share