Germanisches Nationalmuseum

Luther im Germanischen Nationalmuseum

Plakatmotiv zur Ausstellung »Luther, Kolumbus und die Folgen« im Germanischen Nationalmuseum.
Die Entdeckung eines neuen Erdteils, die Reformation Luthers und das Weltbild von Kopernikus fielen in die gleiche Zeit. Auf dieser Erkenntnis fußt die Sonderausstellung »Luther, Kolumbus und die Folgen« vom 13. Juli bis 12. November 2017 des Germanischen Nationalmuseums (GNM) in Nürnberg zum Reformationsjubiläum 2017. Die Ausstellung soll zeigen, wie das neue religiöse Weltbild und die neue Geografie die Gesellschaft damals veränderten.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Installation auf dem Kornmarkt

Museumsleiter Ulrich Großmann, Konzeptionskünstler Ottmar Hörl sowie Staatsminister und Schirmherr Markus Söder mit drei Prototypen der Gold-Madonnen und dem Original.
Autor
Wenn Konzeptkünstler Ottmar Hörl vom 1. bis 17. September 2017 den Kornmarkt beim Germanischen Nationalmuseum (GNM) mit der Installation von rund 600 goldenen Miniatur-Abbildern der Nürnberger Madonna für zwei Wochen in einen temporären Kunst-Schauplatz verwandelt, dann ist das eine künstlerische Auseinandersetzung mit weitaus mehr Tiefgang als einer reinen seriellen Massenschau.
Share Facebook Twitter Google+ Share