Fastenzeit

Dossier Fasten

Wie lange dauert die Fastenzeit im Christentum? Und worauf verzichten Christen? Erfahren Sie mehr in unserem Dossier! 

 

Religiöse Feiertage

25 Stunden lang nichts essen, nichts trinken, nicht rauchen, nicht duschen, nur nachdenken über sich selbst und über das, was man falsch gemacht hat. Daran halten sich Juden auf der ganzen Welt ab Dienstagabend. Am 19.9. ist Jom Kippur, der große Versöhnungstag, und er beginnt wie alle Feiertage im Judentum am Vorabend. Rabbi Langnas erkärt, warum der Feiertag für die jüdische Seele so wichtig ist:

Die Hausgötzen entlarven

»Jein« - Engel links, Teufel rechts - Entscheidungen.
Unsere Abhängigkeiten – zwölf Schritte der Heilung – lesen Sie hier den Teil 1 der Sonntagsblatt-Fastenserie "7+1": Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Auch für zahlreiche evangelische Christen haben die sieben Wochen bis Ostern eine besondere Bedeutung. Viele nehmen sich vor, in dieser Zeit auf etwas zu verzichten: Zigaretten oder Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch, den Fernsehapparat oder das Internet. Entscheidend ist dabei, herauszufinden, wovon ich tatsächlich abhängig bin oder zu werden drohe.