20.05.2018
Buchtipp

Lektüre für Wanderlustige und Alpenüberquerer!

Berge sind Sehnsuchtsorte. Gerade der urbane Mensch sucht die Herausforderung des Gipfels. Die langjährige Bundestagsabgeordnete und Grünen-Ikone Christine Scheel überquert mit Ihrem Mann Gerhard Engel, dem ehemaligen Präsident des Bayerischen Jungendrings, jedes Jahr zu Fuß die Alpen. Nun haben die beiden ihre Tour vom Chiemsee zum Lago di Misura auf einer bislang unbekannten, selbst entworfenen Route festgehalten.
Weitblick Scheel Engel

Über die Alpen zu laufen, das ist Klimawandel, hautnah. Davon sind die Energieexpertin Christine Scheel und der Organisationsberater Gerhard Engel überzeugt. Sie wandern regelmäßig über die Alpen - und haben nun ein Buch geschrieben, in dem sie ihre Erkenntnisse über Berge, Politik und Religion verbinden.

Eine seltsame Mischung, mag mancher denken, doch passen diese Themen gut zusammen. Denn die Schönheit der Natur und die Sehnsucht nach Stille gehören für Christine Scheel zu einem wichtigen Gegenpunkt zu hektischen Flugreisen mit Rollkoffer und Laptop. Die Umweltpolitikerin schimmert schon bei der Packliste durch: Hier wird gewogen und überlegt, ob die Kleidungsstücke auch ökologisch hergestellt wurden.

Die beiden Autoren beschreiben insgesamt zwanzig Etappen - vom Start in Aschaffenburg über den Walchsee, die Gletscherwelt des Großvenedigers, den Abstieg ins Virgental, durch den Nationalpark der Lasörlinggruppe nach Italien, dort üer die Sextner Dolomiten bis zu den Drei Zinnen und zum Monte Cristallino.

Scheel und Engel teilen ihre Impressionen - von der wunderschönen Natur, bizarren Begegnungen, Tierbeobachtungen bis hin zu politischen Statements zur Jagd oder zur Ökologie der Alpen. Am Ende jedes Beitrags gibt es eine genaue Tourbeschreibung mit Übernachtungstipp. Wer möchte, könnte also mit dem Buch starten - und jede Etappe ein Kapitel lesen.

Alles zum Buch WeitBlick - Einsichten auf dem Weg über die Alpen finden Sie hier.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Antenne Bayern

Sonntagmorgen zwischen 6 und 9 Uhr stehen auf Antenne Bayern wieder evangelische Themen im Vordergrund. Diese Woche geht es um das Buch "Weit Blick" von Christine Scheel und Gerhard Engel über Spiritualität beim Wandern. Außerdem erzählen wir, woher das Andreaskreuz an Bahnübergängen seinen Namen hat und warum Pop-Ikone Rea Garvey Segenswünsche verschickt.