20.01.2018
Weltreligionen

Kinder stellen viele Fragen zu den verschiedenen Religionen, die schwierig zu beantworten sind. Welche Online-Plattformen können Lehrern, Pfarrern und Diakonen im Religionsunterricht oder Konfirmandenunterricht dabei helfen? Ein Überblick.

Weshalb beten Muslime auf einem Teppich? Warum tragen Juden eine Kopfbedeckung? Und warum ist Buddha so dick? Kinder stellen viele Fragen zu Weltreligionen und religiösen Bräuchen. Lehrer, Pfarrer, Diakone und andere Religionspädagogen stehen dann vor der schwierigen Aufgabe, den Kindern die oft komplizierten Antworten möglichst einfach zu erklären.

Material für den Religionsunterricht finden

Vera Utzschneider ist Vorsitzende der Fachgruppe Evangelische Religionslehre des Bayerischen Philologenverbands. Sie weiß, wo Pädagogen Informations- und Lehrmaterialien finden können, um schwierige Themen rund um Religionen, Glauben und Werte gut zu vermitteln. Die Gymnasial-Referentin am Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn und stellvertretende Leiterin der Gymnasialpädagogischen Materialstelle empfiehlt fünf nicht-kommerzielle Online-Plattformen: 

 

1. Gymnasialpädagogische Materialstelle

Die Gymnasialpädagogische Materialstelle der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern biete rund 160 Arbeitshilfen mit Unterrichtsentwürfen und Schüler-Aufgaben für den evangelischen Religionsunterricht an Gymnasien, sagt Utzschneider. Sie sind abgestimmt auf den bayerischen Lehrplan und behandeln unter anderem Themen wie Sekten, die Bibel und Lebenswege. Die Unterrichtsmaterialien können zum Selbstkostenpreis in gedruckter Form über die Internetseite bestellt werden.

Seit November 2017 bietet die Materialstelle außerdem jeden Monat eine digital aufbereitete Unterrichtsstunde zu aktuellen Religionsthemen an. Sie wird ausschließlich online veröffentlicht.

Die Materialstelle wurde eigenen Angaben zufolge 1969 von Lehrern gegründet, um Arbeitsmaterialien für den Religionsunterricht zu entwickeln und zu veröffentlichen.
 

2. Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn

Das Religionspädagogische Zentrum Heilsbronn der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern bietet Utzschneider zufolge einen »riesigen, kostenlosen Materialpool« für Religionspädagogen in Schulen und Gemeinden an. Lehrer, Pfarrer und Diakone finden auf der Website Anregungen für Projektarbeiten, Aufgaben und Übungen zu verschiedenen religiösen Themen von der Grundschule bis zur Oberstufe, für den inklusiven Religionsunterricht und den Kofirmandenunterricht. Auch Entwürfe für Gottesdienste und Andachten sind abrufbar.

Die Evangelische Medienzentrale Bayern informiert darüber hinaus über rund 4.000 Filme, die zusammen mit Arbeitshilfen ausgeliehen oder heruntergeladen werden können.
 

3. Bibelwissenschaft.de

Bibelwissenschaft.de ist das Online-Portal der Deutschen Bibelgesellschaft und will nach eigenen Angaben die Bibel jedem Menschen zugänglich machen. Konkret arbeitet die kirchliche Stiftung an zwei wissenschaftlichen und kostenlosen Online-Lexika.

  • Das Wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon (WiReLex) liefert Informationen zu einzelnen Stichworten der Religionspädagogik. Seit 2015 werden dazu jährlich rund 100 neue Artikel veröffentlicht. So gibt es beispielsweise Text über die »Auferstehung der Toten«, »Reformation« oder »Wunder«.
     
  • Mit dem Wissenschaftlichen Bibellexikon (WiBiLex) entsteht ein Nachschlagewerk zur Bibel. Bisher sind mehr als 1.700 Einträge veröffentlicht, vor allem über das Alte Testament. Wenn das Lexikon fertig ist, soll es rund 3.000 Artikel zählen.
     

4. Virtuelles religionspädagogisches Institut

Rpi-virtuell ist ein virtuelles religionspädagogisches Institut, das sich an Pädagogen in ganz Deutschland richtet. Es bietet Praxishilfen und Unterrichtsmedien für Religionspädagogen in Schulen und Kirchen an. Im Materialpool sind Podcasts, Video-Vorträge, Aufsätze, Unterrichtsentwürfe und Arbeitsblätter beispielsweise zur Jahreslosung, zum Islam oder Klimawandel zu finden. Auch Themenpakete, zum Beispiel über Engel oder die Heiligen Drei Könige, werden angeboten. Das Material ist kostenlos.

Die Website gibt den Pädagogen darüber hinaus Raum im Internet, um in Gruppen Projekte zu erarbeiten. Außerdem können sie sich über Neuigkeiten im Bildungsbereich informieren und eigene Blogs erstellen.
 

5. Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet

Die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet ist nach eigenen Angaben eine private, bundesweite Initiative, die 1996 von Lehrerinnen und Lehrern gegründet wurde und seitdem Arbeitsmaterialien für den Schulunterricht in sämtlichen Fächern erstellt und verbreitet. Auch für Religion und Ethik sind kostenlose Materialien und didaktische Konzepte vorhanden.

 

»Newsroom Weltreligionen«

Lesen Sie mehr über Religionen im Dossier!

Dossier Weltreligionen

In Deutschland leben Christen und Muslime, Juden und Buddhisten, Hinduisten und Menschen vieler anderer Religionen und Glaubensgemeinschaften. Im »Newsroom Weltreligionen« erfahren Sie Neuigkeiten zu ihren Festen und Feiertagen sowie interkulturellen, interreligiösen Aktionen und Einrichtungen.

VERLAGSANGEBOT

»Materialheft Weltreligionen« & »Weltreligionen - Das Stickerheft«

Feste und Feiertage spielen in den Religionen eine wichtige Rolle. Das Materialheft Weltreligionen enthält 40 Kopiervorlagen und Arbeitsblätter zu den Weltreligionen sowie zu Themen wie Toleranz und Frieden. Das Heft ist eine Fundgrube voller Ideen für den Unterricht und die Auseinandersetzung mit Religion, Glaube, Werten, Moral und Ethik. Alle Vorschläge sind in der Praxis erprobt und leicht umzusetzen. Das Materialheft eignet sich hervorragend für den Unterricht in Schulen und Bildungseinrichtungen oder für die Arbeit mit Asylbewerbern und Flüchtlingen.

 

Das Stickerheft Weltreligionen kann in Schulen, Gemeinden und Bildungseinrichtungen spielerisch eingesetzt werden. Es enthält grundlegende Informationen zu den Religionen Christentum, Islam, Judentum, Buddhismus und Hinduismus und informiert über Themen wie Toleranz und Frieden. In einer kleinen Tasche werden insgesamt 70 bunte Aufkleber mitgeliefert. Sie können genutzt werden, um das Wissen zu vertiefen. Ein Heft für den kreativen Einsatz im Unterricht, zum Lernen und Spielen.

Thumbnail
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: