21.09.2018
"Kirche in Bayern"

Kinospot zur Kirchenvorstandswahl: Bunte Fische auf Wählerfang

Bunte Fische auf Wählerfang. Nein, es geht nicht um die Landtagswahl, sondern um die Kirchenvorstandswahl am 21. Oktober. Dazu gibt es jetzt eine bunte Kinowerbung. Neugierig geworden? Dann schauen Sie rein:
Die Metropolregion Nürnberg geht mit einem bunten Kinospot auf Wählerfang zur Kirchenvorstandswahl

Die evangelischen Dekanate Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach haben sich zusammengetan und werben mit einem Kinospot für ​die Kirchenvorstandswahlen 2018.  Der Fisch ist bekanntlich ein altes Symbol für die Christen. Daher kam die Idee, einen kleinen Film mit Fischen zu machen.  Die Mitarbeiter der Kirchenvorstandswahlkampagne beauftragten den Desinger Kurt Neubauer bunte Comic Fische zu malen. Für ihn war das am Anfang erst gar nicht so einfach: "Wie bewegt sich ein Fisch? Wenn man kein Angler ist und kein Aquarium hat, dann hat man mit Fischen nicht so viel zu tun". Doch letztendlich hat er eine wunderschöne bunte Unterwasser-Welt erschaffen, einen Film zum Thema Gemeinschaft.

Der Fische-Wahlspot ist in den sozialen Netzwerken und im Kino zu sehen

Die Kirchenvorstandswahl findet am 21. Oktober statt, genau eine Woche nach der bayerischen Landtagswahl. Die meisten Plätze für Plakate waren deswegen schon für die Wahl der Landesregierung reserviert. ​Deshalb versuchen die Öffentlichkeitsreferenten ohne gedrucktes Papier im Kino und in den sozialen Netzwerken mit Comic-Fischen auf die Kirchenwahl aufmerksam zu machen.​

TV-Tipp

Kirche in Bayern - Das ökumenische Fernsehmagazin

Das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" läuft immer sonntags auf den bayerischen TV-Regionalsendern – unter anderem um 15.30 Uhr auf münchen.tv und um 18.30 Uhr bei Franken Fernsehen. Weitere Sender und Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

Redaktion: Evangelisches Fernsehen (efs)
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV)
 

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

efs