Evangelische Kirchen in Bayern
Die evangelische Kirche in Oberallershausen gilt als eine der ersten evangelischen Kirchen im katholischen Oberbayern. Wir haben uns genauer angeschaut, wieso die Kirche gerade in Oberallershausen entstanden ist, und wie sie sich nach knapp 200 Jahren verändert hat. Ein Rundgang.

Geschichte der evangelischen Gemeinde in Oberallershausen

Die Kirche wurde 1837 von protestantischen Einwanderern erbaut. Eine evangelische Kirche im katholischen Oberbayern war zu dieser Zeit noch eine Seltenheit. Die Protestant*innen, die Anfang des 19. Jahrhunderts vom ersten König Bayerns, Maximilian I. Joseph von Bayern, in der nach den Napoleonischen Kriegen eher spärlich besiedelten Mooslandschaft nördlich von München angesiedelt worden sind, erbauten die Kirche im Stil des Klassizismus, in dem sie auch noch heute gehalten ist.

Architektur der evangelischen Kirche Oberallershausen

Die evangelische Kirche bildet zusammen mit dem evangelischen Pfarrhaus, und einem evangelischen Schulhaus, das heute Kinder mit Legasthenie oder Dyskalkulie unterstützt, ein kirchliches Ensemble, das Teil der Baudenkmäler in Oberallershausen ist. Neben dem schlichten Bau der Kirche befindet sich ein ummauerter Friedhof, den es ebenfalls 1837 eingeweiht wurde. Der Innenraum der Kirche ist, genauso wie die Fassade, in einem schlichten Gelb gehalten.

Der Innenraum der evangelischen Kirche Oberallershausen.

Evangelisches Dekanat Freising

Das Evangelisch-Lutherische Dekanat Freising ist Teil der sieben Dekanate des Kirchenkreises München und Oberbayern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Gegründet wurde es im Jahr 1998, womit es das jüngste Dekant Bayerns ist. Es umfasst die zehn Kirchengemeinden der Landkreise Freising, Erding und des nördlichen Landkreises Ebersberg. Mittlerweile leben dort knapp 40.000 Christ*innen. Seinen Sitz hat das Dekanat im Gemeindehaus Christi Himmelfahrt in der Martin-Luther-Str. 10, 85354 Freising. Amtierender Freisinger Dekans ist Dekan Weigl – zuvor Pfarramtsführer der Dankeskirche München-Milbertshofen. Er trat das Amt am 1. November 2019 an.

Der 1837 eingeweihte, evangelische Friedhof der evangelischen Kirche Oberallershausen.
Das Uhrwerk der evangelischen Kirche Oberallershausen.
Das kirchliche Ensemble der evangelischen Kirche Oberallershausen.

Evangelische Kirche Oberallershausen

Pfarramt der evangelischen Kirche Oberallershausen

Johannes-Dannheimer-Straße 1
85391 Oberallershausen

Telefon: (08166) 97 63
Telefax: (08166) 99 45 03
E-Mail: Pfarramt.Oberallershausen@elkb.de

https://www.oberallershausen-evangelisch.de/

Youtube-Kanal der evangelischen Kirche Oberallershausen

Evangelische Kirchen in Bayern

Entdecken Sie die Geheimnisse und Kuriositäten in evangelischen Kirchen in Bayern - mit unserer Serie zum Thema. Wenn Sie regelmäßig mehr erfahren möchten über das kirchliche Leben in Bayern, dann abonnieren Sie hier unsere Print-Serie.

In unserem Themenspecial "Evangelische Kirchen in Bayern" lernen Sie die schönsten evangelisch-lutherischen Kirchen in Bayern kennen. Auf Instagram sind wir zu finden unter dem Hashtag #evangelischekirchebayern

Evangelische Dekanate in Bayern

Im evangelischen Bayern gibt es insgesamt 66 Dekanatsbezirke. Sie umfassen insgesamt 1538 Kirchengemeinden. Die Dekanate oder Dekanatsbezirke organisieren das kirchliche Leben in einer Region. Die Dekanatsbezirke sind wiederum in sechs Kirchenkreisen zusammengefasst. In unserem Dossier stellen wir alle evangelischen Dekanate in Bayern vor.

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*