19.01.2018
Wanderausstellung

Ausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels": Verleih-Infos und Konditionen

Die Wanderausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels" zeigt Cartoons und Comics zum Thema Toleranz. Wie Sie die Ausstellung des Evangelischen Presseverbands für Bayern e.V. ausleihen können, erfahren Sie hier.
Toleranz  Comic  Graphic novels

Die Wanderausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels" ermöglicht einen aktuellen Blick auf das Medium Comic und Graphic Novel und eignet sich für Einzelpersonen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie besteht aus 33 hochwertigen Alu-Dibond-Tafeln im Format 60 x 80 cm. Jede Tafel präsentiert eine Bildgeschichte und ihren Künstler.

Die Ausstellung ist Teil der Lutherdekade und wird verliehen an öffentliche Einrichtungen wie Museen, Galerien, Jugend- und Medienzentren, Rathäuser, kirchliche Einrichtungen. Besonders geeignet ist die Schau auch für die Verbindung mit einem Zeichenworkshop, einer Schulung, einem Vortrag oder einer Veranstaltung.

 

Christopher Burgholz: "Penner"
Christopher Burgholz: "Penner"
Maximilian Hillerzeder: "Ich geh' raus spielen, Mama!"
Maximilian Hillerzeder: "Ich geh' raus spielen, Mama!"
Jonas Töpfer: "Die Anderen"
Jonas Töpfer: "Die Anderen"
Elina Gross: "Marie, du bist voll gut"
Elina Gross: "Marie, du bist voll gut"
Yi Luo: "Schaf und Büffel"
Yi Luo: "Schaf und Büffel"

Eine Übersicht aller ausgestellten Künstler finden Sie hier.

"Toleranz in Comics und Graphic Novels": Die Installation

Die Ausstellung ist fertig konfektioniert und wird in Transportkisten angeliefert. Technische Hilfsmittel (Hängeschnüre und Befestigungsschrauben) werden mitgeliefert. Der Aufbau kann über eine Galerieschiene erfolgen, oder über Nägel.

Die Tafeln sind mit einem Metallhaken (siehe Abbildung) versehen. Wir liefern die Schnüre für die Aufhängung mit. Die Höhe der Tafeln kann an der Aufhängung reguliert werden.

 

Aufhängevorrichtung

"Toleranz in Comics und Graphic Novels": Die Kosten

Die Kosten für die Ausstellung variieren je nach Aufwand und Dauer: Der Leiher muss für den Hin- und Rücktransport der Ausstellung aufkommen. Die Ausstellung kann auch auf eigene Kosten abgeholt werden.

Zur Ausstellung werden Merchandising-Produkte wie Postkartenserien und Bücher angeboten, die von den Ausstellern verkauft werden können und mit denen die Refinanzierung unterstützt wird.

"Toleranz in Comics und Graphic Novels": Das Zusatzmaterial

Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Einrichtung erhalten Sie eine Vorlage für eine Pressemitteilung, Plakate im Format A1 mit Eindruckfläche sowie Pressefotos und Materialien für Veranstaltungen, außerdem einige Exemplare des Ausstellungskatalogs. Sie können diese auch hier abrufen.

 

Plakatwand

"Toleranz in Comics und Graphic Novels": Kontakt zu den Machern

Träger und Verleiher der Ausstellung ist der Evangelische Presseverband für Bayern e.V. in München. Hier werden die Ausstellungen auch gelagert und regelmäßig technisch überprüft.

Sie möchten mehr Infos zur Ausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels"?

Sie möchten wissen, ob die Ausstellung zu einem bestimmten Zeitraum verfügbar ist? Diese Liste gibt Ihnen einen ersten Überblick.

Sie möchten die Ausstellung "Toleranz in Comics und Graphic Novels" ausleihen? Anfragen bitte an die Abteilung Crossmedia im Evangelischen Presseverband für Bayern e.V., Telefon 089/12172-153, gramic@epv.de.

 

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: