26.04.2019
Sängerinnen und Sänger gesucht

"Martin Luther King"-Musical kommt 2020 zwei Mal nach Bayreuth

In 21 Songs erzählt das Musical die Lebensgeschichte des amerikanischen Baptistenpastors und Friedensnobelpreisträgers Martin Luther King nach.
Martin Luther King - das Musical kommt als Mitmach-Event 2020 auch nach Bayreuth. Der Autor, Andreas Malessa spricht hier im Interview. Ein Radiobeitrag von Christoph Lefherz.

Aufgrund der Nachfrage wird das Chormusical "Martin Luther King - Ein Traum verändert die Welt" in Bayreuth gleich zwei Mal aufgeführt. Die Aufführungen, an denen sich bis zu 1.200 Sängerinnen und Sänger beteiligen können, finden am 14. März 2020 um 19 Uhr sowie am 15. März 2020 um 17 Uhr in der Bayreuther Oberfrankenhalle statt.

Den Grund für die große Nachfrage und den Erfolg, den das Musical bereits in Essen gefeiert hat, sieht Regionalbischöfin Dorothea Greiner darin, dass sich viele Menschen erst durchs Mitmachen von der Botschaft berühren lassen. "Ungerechtigkeit auf der Welt kann durch die Kraft des Glaubens an Jesus Christus überwunden werden, das ist die zentrale Botschaft des Musicals", sagt sie. "Jesus Christus schenkt die Kraft zur Vergebung und zur Gewaltlosigkeit, auch in der Sprache."

In einer Mischung aus Gospel, Rock'n'Roll, Motown und Popballaden erzählt das Musical in 21 Songs die Lebensgeschichte des amerikanischen Baptistenpastors und Friedensnobelpreisträgers Martin Luther King nach. Komponiert haben das Musical Christoph Terbuyken und Hanjo Gäbler.

Eine zentrale Rolle im Musical spielt nach Aussage von Autor Andreas Malessa nicht nur die Ballade "Ich hab den Traum" nach Kings berühmter Rede am 28. August 1963 in Washington, sondern auch der Song "Es ströme das Recht wie Wasser" nach der biblischen Erzählung in Amos 5. "Wer nicht glaubt und nicht hoffen kann, der ist kein Realist", das sei eine der zentralen Aussagen des Mitmachmusicals.

Die Besonderheit sei zudem das Zusammenwirken von Laiensängerinnen und -sängern und Profidarstellern. 550 Sänger haben sich bereits angemeldet, es werden noch weitere Interessenten aus Bayreuth und Umgebung gesucht. Wer mitmachen will, kann sich dem Projektchor unter Leitung von Dekanatskantor Michael Lippert in Bayreuth St. Georgen anschließen oder die Regional- und Einzelsängerproben besuchen.

Veranstalter der Aufführungen in Bayreuth ist die Stiftung Creative Kirche in Kooperation mit der evangelischen Landeskirche, dem Kirchenkreis Bayreuth und dem Dekanat Bayreuth-Bad Berneck. Schirmherrin ist Regionalbischöfin Greiner. Bundesweite Kooperationspartner sind die Evangelische Kirche in Deutschland und der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

"Kirche in Bayern"

In der Gugahalle Essen war vor Kurzem Premiere. Im März 2020 wird das Musical "Martin Luther King" in Bayreuth aufgeführt. Dazu werden etwa 600 Sängerinnen und Sänger aus der Region gesucht. Christian Probst hat einen der ersten Chorleiter gefunden, die sich jetzt schon auf das große Ereignis vorbereiten. Mitmachen können Chöre, aber auch alle, die einfach gerne singen.