16.09.2019
Friedhof

Tag des Friedhofs 2019: Aktionstag zur Vielfalt von Friedhöfen

Ende September wird in Deutschland der "Tag des Friedhofs" begangen. Wer steckt hinter dem Aktionstag? Und worum geht es dabei?
Friedhof mit Krokusse im Vordergrund

Am 20. und 21. September 2019 ist der bundesweite Tag des Friedhofs. Der Tag wurde vom Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) begründet. Er findet in der Regel am dritten Wochenende im September statt. Am Tag des Friedhofs organisieren Friedhofsgärtner, Steinmetze, Bestatter, Kommunen und kirchliche Einrichtungen Veranstaltungen.

Tag des Friedhofs mit dem Motto "Leben - Lachen - Freude"

Der Tag des Friedhofs 2019 steht unter dem Motto "Der Friedhof: Leben-Lachen-Freude". Auf Friedhöfen könnten Menschen nicht nur trauern und Trost finden, heißt es in der Einladung der Veranstalter. Friedhöfe böten auch Ruhe und Raum zum Entspannen. Sie ließen Menschen Hoffnung schöpfen und neuen Mut gewinnen: "Friedhöfe sind vor allem bekannt als Orte der Stille und Erinnerung, aber auf ihnen finden auch Begegnungen und Gespräche statt." Der Tag des Friedhofs solle genau auf diese Vielfältigkeit hinweisen. 

Tipps und Veranstaltungen zum Tag des Friedhofs finden sich auf der zentralen Seite www.tag-des-friedhofs.de.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: