27.07.2018
Film-Tipp

"Ein Lied in Gottes Ohr": Ein Rabbi, ein Priester und ein Imam im Kino

Ein Rabbi, ein Priester und ein Imam machen sich auf den Weg, um die Gotteshäuser der Welt zu rocken: Worum es in der französischen Sommerkomödie "Ein Lied in Gottes Ohr" geht, die jetzt in den Kinos läuft.

Von den Backstreet-Boys bis zu New Kids on The Block - erfolgreich gecastete Boybands gibt es jede Menge. Doch der Musikproduzent Nicola braucht dringend ein neues Erfolgsrezept. Er hat nur sechs Wochen Zeit, doch dann kommt ihm die zündende Idee: Er gründet eine Band aus einem Rabbi, einem Priester und einem Imam.

"Ein Lied in Gottes Ohr": Interreligiöses Kino

Natürlich geht es in dieser besonderen Boy-Band nicht ohne Konflikte zu. Es ist nicht ganz einfach, bis sich die drei sehr unterschiedlichen Herren zusammenfinden. Wie? Davon erzählt charmant die französischen Sommerkommödie "Ein Lied in Gottes Ohr", die jetzt in den Kinos läuft.

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

efa