Christina Özlem Geisler

Crossmedia-Redakteurin (Elternzeit)

Ihre Leidenschaft für Sprachen, Religionen und gutes Essen führte sie 2007 aus Niederbayern zum Studium nach Padua und später als Nahostwissenschaftlerin in die Türkei und Levante. In ihrer Herzensstadt Istanbul begann sie, ihrem Traum vom Journalismus nachzuspüren. Von dort aus ging es für die Ausbildung in Medieninnovation, -Management und journalistischem Handwerk an die Katholische Universität Eichstätt und die Evangelische Journalistenschule Berlin. Pünktlich zum 500. Reformationsjubiläum beendete sie ihr Volontariat und berichtete einen Sommer lang aus Lutherstadt Wittenberg.

ShareFacebookTwitterShare

Zum Ende der Maidan-Proteste vor 5 Jahren

Kiew Ukraine Maidan
Das Ende der "Euromaidan"-Bürgerproteste auf dem ukrainischen Platz der Unabhängigkeit jährt sich zum fünften Mal. In seinem Buch "Die Sprache der Plätze" hat sich der Tübinger Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer mit den Bürgerbewegungen auf dem Maidan in Kiew sowie dem Tahrir in Kairo und dem Taksim in Istanbul auseinandergesetzt. Er ist überzeugt, dass Plätze wie diese unter bestimmten Umständen wieder zum politischen Leben erwachen können.

"Stark starten"

Aktiv werden, statt nur zu kritisieren. Dazu hatte der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei einer Veranstaltung aufgerufen - und Ernst Wißmüller nahm ihn beim Wort. Bei den Kirchenvorstandswahlen 2018 wählte ihn seine evangelische Gemeinde zum ersten Mal als Kirchenvorsteher. Welche Projekte er dort mit anpacken möchte, erzählte er Sonntagsblatt.de beim Tag der Kirchenvorstände in Fürth.

Von Klimawandel bis Eventtourismus

Inzell Chiemgauer Alpen Berge Winter Schnee
Bei den Alpen denken die meisten Menschen an Weite, Einsamkeit und Ruhe. Tatsächlich sind die bewohnbaren Flächen jenseits der Steilhänge einer der am dichtesten besiedelten Räume Europas. Platzmangel, Tourismus und Klimaveränderungen stellen die Gemeinden zwischen München und Bozen vor große Herausforderungen. Die Allianz in den Alpen (AidA) dient ihnen dabei als unterstützendes Netzwerk. Projektkoordinatorin Gabriele Greußing erklärt im Interview, was die Alpenregion beschäftigt und wie jeder von uns zu ihrem Schutz beitragen kann.

"Stark starten"

Beim Tag für Kirchenvorstände (KV) am 26. Januar in Fürth kamen mehr als 800 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher aus ganz Bayern zusammen, um gemäß des Tagesmottos "stark" in ihre neue Amtsperiode zu "starten". Der 26-jährige Felix Pfingstgräf aus dem mittelfränkischen Altdorf ist schon zum zweiten Mal im KV. Im Video-Interview mit Sonntagsblatt.de erzählt er, welche Erfahrungen gerade junge Menschen dort sammeln können.

PuK in der Praxis

PuK-Jugendbotschafter Marlene Altenmüller
Der Reformprozess "Profil und Konzentration" (PuK) der bayerischen Landeskirche soll ein Wandel von oben und von unten sein. Um bei Veränderungen an der Basis zu helfen, haben die Evangelische Jugend in Bayern (EJB) und das PuK-Projektbüro rund 30 junge Moderatoren ausgebildet. Wie diese Jugendbotschafter die Kirchenreform begleiten, erklärt die Vorsitzende des Landesjugendkonvents, Marlene Altenmüller.

Jugendarbeit in Bayern

Paula Tiggemann über Verantwortung der Jugendleiter EJB
"Sexualisierte Gewalt darf kein Tabuthema sein", machte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bei der Herbstsynode der bayerischen Kirche deutlich. Die Evangelische Jugend in Bayern (EJB) lebt diesen Vorsatz schon lange. Ihre Vorsitzende, Paula Tiggemann, spricht im Interview über die große Verantwortung von Jugendarbeit.

Null Toleranz

Frau Hand Abwehr Nein Ablehnung
Unsere Scham und Sexualität sind die sensibelsten Pole unserer Seele. Wird die Grenze der Intimsphäre ungewollt überschritten, kann das für einen Moment unangenehm sein – oder einen Menschen für den Rest seines Lebens aus dem Gleichgewicht bringen. In der Kirche, die für Gemeinschaft und Seelsorge steht, zerbricht noch viel mehr. Wir haben bei der Herbstsynode nachgefragt: Wie schützt die bayerische Landeskirche ihre Mitglieder vor sexualisierter Gewalt?

Kirchliches Medienforum

Podiumsdiskussion beim Medienforum der bayerischen Landeskirche in Tutzing.
Digitale Medien haben das Leben in vieler Hinsicht leichter gemacht. Aber im Internet gibt es auch: Hass, Hetze, Mobbing und Gewalt. "Wie verdorben ist das Internet?" - über diese Frage haben Journalisten, Theologen und Medienwissenschaftler beim 6. Medienforum der evangelischen Landeskirche an der Evangelischen Akademie Tutzing diskutiert.

Veranstaltungstermine für Bayern

UNO Vereinte Nationen Genf Fahnen international
2007 beschlossen die Vereinten Nationen (UNO) ein Datum, um weltweit die Demokratie zu feiern und sich für sie stark zu machen. Zum Internationalen Tag der Demokratie am 15. September wollen auch Initiativen in vielen Städten Bayerns Zeichen setzen: für ein respektvolles Miteinander, Gleichberechtigung, Menschenrechte und Vielfalt. Welche Veranstaltungen in Ihrer Nähe geplant sind, erfahren Sie hier.

Interaktives Klickbild

ThingLink Schäferwagenkirche interaktiv
Waren Sie schon mal in einer Schäferwagenkirche? Im fränkischen Seenland gibt es gleich drei davon. In den Sommermonaten bringen die Urlauberseelsorger der evangelischen Landeskirche sie an die Ufer von Brombachsee und Altmühlsee, um Andachten und Gottesdienste zu feiern. In unserem interaktiven Beitrag können Sie die mobile Kapelle mit ein paar Klicks erkunden, Geschichten lesen, hören und ansehen.

"Meine Kirche hat zwei Räder"

Schäferwagenkirche Absberg Pfarrer Geisler
Im Gottesdienst die Zehen in den Sand bohren und die Brise im Haar spüren – dazu müssen Sie nicht wegfliegen. Im fränkischen Seenland kommt die evangelische Urlauberseelsorge seit zehn Jahren an den Badestrand. Altar, Kreuz, Liederbücher und Sitzgelegenheiten transportiert sie in der mobilen Schäferwagenkirche. Warum das Outdoor-Angebot jährlich hunderte Besucher anzieht, erklärt Pfarrer Martin Geisler, einer der Initiatoren.

"Wir" und "die Anderen"

Gebetsraum Moschee Nürnberg
Mit wie vielen Muslimen sind Sie befreundet? Rainer Oechslen sieht darin eines der Grundprobleme unserer Gesellschaft mit dem Islam: dass viele Menschen eine Meinung zu der Religion haben - und doch keinen Kontakt zu Muslimen. Im Interview spricht der Islambeauftragte der evangelischen Landeskirche in Bayern noch weitere Bereiche an, in denen Medien, Politiker, Kirchen und jeder Einzelne von uns beim Thema Islam etwas ändern sollten.

Evangelische Jugend feiert Jubiläum

Entgegen der grauen Wettervorhersagen strahlt die Sonne durch die Weidenäste und malt helle Lichtflecken auf das Gras. Die Evangelische Jugend in Bayern (ejb) feiert an Christi Himmelfahrt ihre Naturkirche in Pappenheim mit einem großen Festgottesdienst voller Überraschungen. Lesen, sehen und hören Sie hier die multimedialen Berichte unserer jungen Reporterinnen und Reporter vor Ort.

Jubiläumsfeier Pappenheim

"So ein Kribbeln im Bauch kennt man nur von der ersten großen Liebe", beschreibt einer unserer Reporter der Evangelischen Jugend in Bayern (ejb) die Stimmung beim Jubiläum der Weidenkirche in Pappenheim. Was die jungen Menschen in der Nacht vor der großen Geburtstagsfeier der Naturkirche erlebt haben, erfahren Sie hier.

Pappenheim

Weidenkirche Pappenheim Zahlen Fakten
Nach einem Jahr des Wartens feiert die Evangelische Jugend in Bayern (ejb) am elften Geburtstag der Weidenkirche in Pappenheim auch endlich ihr 10-jähriges Bestehen nach. Wegen des letztjährigen Großevents, dem evangelischen Kirchentag im Reformationsjahr, mussten sich die Macher, Gäste und Freunde der Naturkirche noch gedulden. Sechs junge Reporterinnen und Reporter berichten mit ihren Smartphones von dem Event.