8.10.2020
TV-Tipp

Naturpark Fichtelgebirge: Auf den Spuren der Schöpfung

Um richtig zu entspannen, muss man nicht unbedingt weit weg fahren. Mit allen Sinnen den Wald zu erleben, ist beispielsweise Erholung pur. Ein Ort, der sich besonders gut dafür eignet, ist der Naturpark Fichtelgebirge. Michaela Johannsen hat einen Ausflug dorthin gemacht.
Ranger Ronald Ledermüller sorgt für den Erhalt des Naturparks Fichtelgebirge, so dass Menschen wie die Biologin und KIrchenmusikerin Heidi Sprügel hier die Schöpfung Gottes hautnah spüren können. Redakteurin Michaela Johannsen hat beide in diese einzigartige Welt des Waldes begleitet.

Der Naturpark ist Lebensraum für viele seltene Pflanzen- und Tierarten, die im Fichtelgebirge überleben konnten und in anderen Naturräumen schon lange ausgestorben sind.

Seit einigen Monaten sind Ranger im Naturpark unterwegs um als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung zu stehen. Viele Menschen erleben im Wald Momente tiefer Verbundenheit zwischen Mensch, Natur und Gott.

So ist auch ein Waldspaziergang mit besinnlichen Elementen möglich, um sich selbst als Teil der Schöpfung zu erfahren.

"Kirche in Bayern"

Das ökumenische TV-Magazin

Das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" läuft immer sonntags auf den bayerischen TV-Regionalsendern – unter anderem um 15.30 Uhr auf münchen.tv und um 18.30 Uhr bei Franken Fernsehen. Weitere Sender und Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

efs