31.05.2020
Hackathon-Projekt

"Holy Days United": Macher aus fünf Bundesländern planen an Pfingsten besonderen Gottesdienst

Studierende aus Erlangen und Umgebung, eine Jugendliche aus der Bremischen Kirche und Pfarrer aus Leipzig und dem Westerwald planen für den Pfingstmontag einen Online-Gottesdienst, der live gesendet werden soll. Die Idee entstand bei einem Hackathon vor wenigen Wochen.
"Holy Days United"
Das "Holy Days United"-Team planen für Pfingstmontag einen Online-Gottesdienst.

Das neunköpfige Team "Holy Days United" aus fünf Bundesländern hat sich im echten Leben noch nie getroffen - dennoch bereit die Gruppe zusammen derzeit bereits den zweiten Internet-Gottesdienst vor.

Er soll am Pfingstmontag, 1. Juni, live gesendet werden, teilte Christian Probst vom evangelischen Amt für Gemeindedienst in Nürnberg mit. 

"Holy Days United"

Liveübertragung, Interaktion und moderne christliche Musik gehörten zu dem Gottesdienst, sagte Probst. Das Besondere sei aber, dass im Team die Ehrenamtlichen den Ton angeben.

"So viel ehrenamtliche Power und frischer Wind auf einmal wirkt fast schon wie ein frisch gestreamtes Pfingstwunder."

Der Pfarrer betreut zusammen mit dem Diakon Gunter Wissel das Projekt, das wiederum mit der Plattform sublan.tv, dem Gottessdienstnetzwerk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), zusammenarbeitet.

Hackathon-Projekt

Das Netzwerk "Holy Days United" habe sich in diesem Jahr in der Woche vor Ostern bei einem sogenannten Hackathon gegründet, bei dem innerhalb von 48 Stunden neue Projekte und Ideen für die Kirche entwickelt worden seien.

Den ersten Gottesdienst habe man am Ostermontag mit 400 bis 500 Teilnehmern gefeiert, erklärte Pfarrer Probst.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Corona-Krise

Entlohnung in der Pflege
Die meisten Bundesländer wollen die Sonderprämie für Pflegekräfte aus eigenen Mitteln aufstocken - und nehmen dafür Millionenbeträge in die Hand. Wann das Geld überwiesen wird, ist unterschiedlich. Lesen Sie alles rund um den Pflegebonus in unserem Newsticker.