6.09.2018
"Kirche in Bayern"

Bunter Kreis Bayreuth hilft Familien mit kranken Babies

Die Freude ist immer groß, wenn ein Kind auf die Welt kommt. Doch häufig gibt es Komplikationen, das Baby ist krank, zu früh geboren und noch sehr schwach. Damit die Eltern nicht überfordert sind, hilft in Bayreuth der "Bunte Kreis", eine Gruppe von Kinderkrankenschwestern, die ins Haus kommen.
Eltern, die ein krankes Baby zur Welt bringen, bekommen in Bayreuth Hilfe vom "Bunten Kreis"

Etwa 50 Familien werden jedes Jahr vom Bunten Kreis in Bayreuth und Umgebung betreut. Die Eltern eines krank geborenen Kindes erhalten von den gelernten Kinderkrankenschwestern wertvolle Pflegetipps und auch so manche bürokratische Hürde wird von den ehrenamtlichen Helferinnen fast mühelos überwunden.

Fernseh-Tipp

"Kirche in Bayern" - Das ökumenische TV-Magazin

Das ökumenische Fernsehmagazin „Kirche in Bayern“ läuft immer sonntags auf den bayerischen TV-Regionalsendern – unter anderem um 15.30 Uhr auf münchen.tv und um 18.30 Uhr bei Franken Fernsehen. Weitere Sender und Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

Redaktion: Evangelisches Fernsehen (efs)
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV)
 

 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Bevölkerungsstatistik

In Bayern kommen wieder mehr Kinder zur Welt. Mit den aktuellsten Zahlen - nämlich von 2016 - konnte das Statistische Landesamt einen Anstieg von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr vermelden. Doch obwohl die Sterberate in diesem Zeitraum wieder zurück gegangen ist, reicht die Differenz noch nicht ganz, um den Rückgang der Bevölkerung zu stoppen.
efs