10.08.2018
"Kirche unterwegs"

Kirche auf dem Campingplatz: Basteln, Beten und Stockbrot

Im Urlaub können wir die Seele baumeln lassen. Manchmal kommt dabei die ein oder andere Glaubensfrage hoch, die wir sonst im Jahr nicht bedenken. Und weil die Kirche längst erkannt hat, dass sie dort sein muss, wo die Menschen sind, gibt es auch auf Campingplätzen Seelsorge-Angebote. Redakteurin Elke Zimmermann hat "Kirche unterwegs" in Waging am See besucht.

Die Campingseelsorger von "Kirche unterwegs" sind ehrenamtlich am Waginger See und bespaßen die Kinder der Campinggäste mit Bastelaktionen, Geschichten vorlesen oder Stockbrot backen am Abend. Doch nicht nur die Kleinen sind bei ihnen gut aufgehoben - auch die Erwachsenen haben bei der Campingseelsorge einen Ansprechpartner für Lebensfragen, die sich möglicherweise erst dann stellen, wenn Zeit dafür ist: im Urlaub.

"Kirche unterwegs": Auf welchen Campingplätzen in Bayern ist die Campingseelsorge vertreten?

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Freizeit und Erholung

Campingpark Lackenhäuser
Der Campingpark Lackenhäuser liegt in der Gemeinde Neureichenau (Kreis Freyung-Grafenau). Wer hierher ans Tor des Naturparks Bayerischer und Tschechischer Wald reist, liebt die Stille und Abgeschiedenheit. Wer hierher kommt, der will sich vom Alltag erholen. Ein Leben in der Natur und Freiheit genießen. Für Familienanschluss sorgt die "Kirche unterwegs".

Freizeit

Autor
Sommerzeit ist auch Motorradzeit. Gerade in der Fränkischen Schweiz locken viele abwechslungsreiche Touren: Rasante Serpentinenstrecken, idyllische Talfahrten, kurvenreiche Landstraßen. Wem das nicht reicht, der sollte mit einem Grüppchen Oberasbachern auf Spirit-Tour gehen. Sie suchen sich einmal im Monat ganz besondere Ziele aus.
efa