23.12.2018
"Kirche in Bayern"

Landesbischof Bedford-Strohm spricht mit Kindergartenkindern über Weihnachten

In dieser Woche bei "Kirche in Bayern": Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm besucht einen Kindergarten in München und spricht mit den jungen Menschen über die Bedeutung der stillen, heiligen Nacht, in der Jesus geboren wurde. Außerdem verrät er, was er sich zu Weihnachten am meisten wünscht. Mehr erfahren Sie im Video-Beitrag.
Kinder der Münchner Kita singen für den Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Anhand der Krippenfiguren Maria, Josef und Jesuskind erklärt der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm den Kindergartenkindern die Geschichte von Weihnachten. Die haben vor dem Besuch des Kirchenoberhauptes das wohl berühmteste Weihnachtslied der Welt eingeübt und können schon sehr gut singen, wie Bedford-Strohm findet.

 

TV-Tipp

"Kirche in Bayern" - Das ökumenische Fernsehmagazin

"Kirche in Bayern" ist das ökumenische Fernsehmagazin, das sonntäglich auf fast allen regionalen und lokalen TV-Sendern ausgestrahlt wird.

Alle Sender und ihre Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

"Kirche in Bayern"

"Von Martin Luther zu Martin Luther King" heißt die erste CD der oberfränkischen Bezirksposaunenchöre, die rund 200 Blechbläser in Bad Steben präsentiert haben. Die CD schlägt eine musikalische Brücke vom 500-jährigen Jubliäum der 95 Thesen Martin Luthers (1483-1546) im Jahr 2017 zum amerikanischen Bürgerrechtler Martin Luther King (1929-1968), dessen Todestag sich 2018 zum 50. Mal jährte.
efs