12.07.2019
Singles in der Kirche

Was tut die Kirche für Singles? Fachtag in Nürnberg

Welche Angebote gibt es speziell für Singles in der Kirche? Diskutieren Sie mit bei einem Fachtag in Nürnberg.
Singles in der Kirche

Mehr als 18 Millionen Singles leben in Deutschland – Tendenz steigend. Doch wie lebt es sich als Single in der Kirche? Gibt es genügend Angebote für Menschen, die keine Familie haben, alleine wohnen und nicht in einer Paarbeziehung leben? Ein Fachtag widmet sich den vielfältigen Lebensformen von Singles und den Angeboten der Kirchen. Ziel sei es, einen Diskurs über den Umgang mit Singles in der Kirche zu starten, erklärte Andrea König von der Fachstelle für Frauen im Amt für Gemeindedienst Nürnberg.

Der Fachtag beginnt mit einem "Faktencheck" vom Soziologieprofessor Stephan Baas. Anschließend sollen verschiedene Modellprojekte aus dem kirchlichen Raum vorgestellt werden – darunter das Singlepastoral des Erzbistums Köln, das eigene Single-Gottesdienste, Wanderungen und Gesprächsnachmittage anbietet. Auch das Netzwerk "Solo & Co", das nach eigenen Angaben rund 1.000 Menschen umfasst, wird präsentiert.

Der Fachtag findet am Samstag, 14. September 2019 von 9 bis 17 Uhr im Amt für Gemeindedienst in Nürnberg statt. Die Veranstaltung kostet 15 Euro, die Anmeldung erfolgt über forum-frauen@afg-elkb.de

 

Singles in der Kirche, Erzbistum Köln

Köln ist eine Single-Hochburg. In jedem zweiten Haushalt lebt ein Single – so heißt es auf der Webseite des Erzbistums Köln. Darauf hat die katholische Kirche reagiert und eine eigene Stelle geschaffen. Hedwig Lamberty ist Theologin und Referentin für Single-Pastoral im Erzbistum Köln. Sie steuert und organisiert die Aktionen und Veranstaltungsformate. So wurde ein erster ökumenischer Single-Gottesdienst organisiert; es gibt eine Veranstaltung für Single-Frauen und ein Workshop zum Thema Online-Dating.

Netzwerk Solo & Co

Das Netzwerk Solo & Co möchte den Weg zu einer "Single-freundlichen Kirche” in der evangelischen Kirche begleiten. Ausgehend von einem Hearing in der EKD mit dem Titel "Single-Sein in Theologie, Kirche und Gesellschaft" wurden erste Erkenntnisse gesammelt.

Der Gastgeber des Hearings, das Evangelische Zentrum Frauen und Männer der EKD, formu­lierte am Ende eine Vision:

"Wir wollen eine Kirche, die sich den vielfältigen Lebensrealitä­ten dieser Menschen aktiv öffnet und sie bewusst als gleichwertige Glieder am Leib Christi wahrnimmt und willkommen heißt." 

Das bedeute, sich selbstkritisch mit der Frage auseinanderzusetzen, inwiefern Theologie und Kirche dazu beitragen, dass Singles an den Rand gedrängt oder gar diskriminiert werden, die theologische und seelsorgerliche Sensibilität für die spezifische Situation von alleinstehenden Menschen nachhaltig zu fördern, im gemeindlichen Alltag Anknüpfungspunkte für alleinstehende Menschen zu schaffen und ihnen durch konkrete Angebote Heimat zu werden. Alle Referate und eine Zusammenfassung des Hearings hier: www.singles.evangelisches-zentrum.de.

 

Singles in der Kirche: Kennen Sie nachahmenswerte Projekte?

Wir möchten kirchliche Projekte vorstellen, die sich gezielt an Singles wenden. Kennen Sie ein gelungenes Veranstaltungsformat? Dann schreiben Sie mir: rharmsen@epv.de.

Fachtag "Singles in der Kirche"

Zum Fachtag werden erwartet:

▪    Thomas Prieto-Peral, Referent für kirchliche Planungsfragen der ELKB
▪    Dr. Barbara Pühl, Referentin Stabsstelle für Chancengerechtigkeit der ELKB
▪    Dorothea Richter, Dekanin Kronach-Ludwigstadt, Synodale ELKB
▪    Anna-Nicole Heinrich, Evangelische Jugend in Bayern
▪    Dr. Hedwig Lamberty, Diözesanreferentin Erzbistum Köln, Single-Pastoral
▪    Thomas Müller, Netzwerk Solo&Co
Moderation: Rieke C. Harmsen, Chefredakteurin Online, Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

 

Samstag, 14. September 2019, 9.00-17.00 Uhr
Amt für Gemeindedienst der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Sperberstr. 70
90461 Nürnberg 

Kosten: 15 Euro (inkl. Verpflegung) 
Anmeldung unter forum-frauen@afg-elkb.de

Der Flyer mit allen Informationen kann unter diesem Link abgerufen werden.

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Glücklich leben als Single

In jedem Film, auf jedem Plakat werden glückliche Paare gezeigt – zumindest dann beim Happy End – den richtigen Partner oder die richtige Partnerin zu finden, scheint wohl erstens sehr wichtig und zweitens völlig normal zu sein. Tina Tschage, Coach und Theologin sagt: "vor allem ist jeder von uns erstmal ein Einzelstück."