5.10.2019
Kirchenmusik

Professor Wolfgang Döberlein ist neuer Leiter der Kirchenmusikhochschule Bayreuth

Die Hochschule für Kirchenmusik bekommt eine neue Leitungsstruktur. Döberlein wird Rektor, Albus und Zdralek sind Prorektoren.
Hochschule für Kirchenmusik Bayreuth

Professor Wolfgang Döberlein (57) ist neuer Rektor der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Der langjährige Prorektor wurde bei den turnusmäßigen Wahlen vom Senat der Hochschule in das leitende Amt gewählt, erklärte die Hochschule. Döberlein ist als Rektor Nachfolger von Professor Thomas Albus (55), der die Hochschule seit 2011 geleitet hatte und künftig als Prorektor weiter dem leitenden Team angehört. Zum zweiten Prorektor wurde Marko Zdralek (45) gewählt, der seit 2010 eine Professur an der Bayreuther Hochschule innehat.

Wolfgang Döberlein stammt aus Rehau (Landkreis Hof). Nach beruflichen Stationen in Würzburg lehrt er seit 1989 Klavier und Kammermusik an der Bayreuther Hochschule und war seit 2003 auch deren Prorektor. Als Konzertpianist trat er unter anderem bei zahlreichen Festivals im In- und Ausland auf und ist Jury bei einer Reihe von Musikwettbewerben. Daneben widmet er sich besonders der Förderung begabter junger Musikerinnen und Musiker.

Wolfgang Döberlein ist neuer Schulleiter in Bayreuth

Nach der Bestätigung durch den Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) habe die Amtszeit der neuen Hochschulleitung am 1. Oktober begonnen. Die Amtseinführung findet am 30. November um 17 Uhr in einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit in Bayreuth statt, es predigt Oberkirchenrat Stefan Reimers, Personalreferent der evangelischen Landeskirche.

Seit dem Sommersemester 2013 wurden alle Studiengänge auch in Bayreuth systematisch auf Bachelor und Master umgestellt. Diese Anpassung an internationale Standards stelle die Musikhochschule vor strukturelle Herausforderungen, sagte Thomas Albus. Dies wolle er auch nach seinem "Zurücktreten in die zweite Reihe" weiter mitgestalten, erklärte der scheidende Rektor.

Die zentrale Ausbildungsstätte der bayerischen Landeskirche für hauptamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker hat seit 1953 ihren Sitz in Bayreuth. 20 Jahre später wurde aus der "Kirchenmusikschule" eine staatlich anerkannte Fachakademie, seit 2000 hat die Einrichtung offiziell auch den Hochschulstatus.

Hochschule für Kirchenmusik

Die Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth wurde 1999 per Kirchengesetz gegründet. Sie ist die Nachfolgeinstitution der 1948 ursprünglich als Kirchenmusikschule in Erlangen gegründeten, späteren Bayreuther Fachakademie für evangelische Kirchenmusik. Neben den kirchenmusikalischen Studiengängen bietet sie Studiengänge mit musikpädagogischem oder künstlerischem Schwerpunkt.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: