25.05.2019
So haben Sie gestimmt

Sonntagsblatt Online-Umfrage: Das sind die Ergebnisse

Haben auch Sie an unserer Umfrage auf Sonntagsblatt.de teilgenommen? Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt, warum ihnen unsere Seite und Beiträge gefallen – und was wir besser machen können. Diese fünf Resultate haben uns besonders überrascht.
Umfrage 2019 Auswertung Altersstruktur

1) Wer hat an der Umfrage teilgenommen?

Vom 19. November 2018 bis 11. Januar 2019 haben wir Sie auf Sonntagsblatt.de um Ihre Meinung zu unserem Nachrichtenangebot gebeten. Mehr als 1.450 Menschen sind unserem Aufruf gefolgt, rund 560 von ihnen haben alle 19 Fragen beantwortet - eine tolle Grundlage für die Auswertung!

  • 52 Prozent waren Frauen
  • die höchste Bereitschaft mitzumachen hatten - mit mehr als 50 Prozent - Sonntagsblatt.de-Leser ab 50 Jahren
  • der Statistik-Donut oben rechts zeigt, dass die Mehrheit der Sonntagsblatt.de-Leser zwischen 18 und 44 Jahre alt ist

 

2) Wie hast Du's mit der Religion?

Auch wenn das Sonntagsblatt einer evangelischen Tradition entspringt, hat die Gretchenfrage ergeben, dass unsere Leser nicht nur evangelisch sind: Neben Katholiken haben sich auch Muslime, Juden, Buddhisten, Hinduisten und Menschen ohne Religionszugehörigkeit an der Umfrage beteiligt. Schön, dass uns das Internet dabei unterstützt, die Grenzen der Konfessionen aufzulösen!

Umfrage 2019 Auswertung Religionszugehörigkeit

 

3) So viele gestalten Kirche mit

Von all denjenigen, die an der Umfrage teilgenommen haben und einer Kirche angehören, sind mehr als 60 Prozent haupt- oder ehrenamtlich in ihrer Gemeinde involviert. 20 Prozent haben sogar Theologie studiert. Für sie kann Sonntagsblatt.de auch ein Ort der Inspiration sein. Unter dem Stichwort "Kreative Gemeinde" finden Sie übrigens spannende und innovative Ideen aus der Gemeindearbeit!

Umfrage 2019 Auswertung Kirchliches Engagement

 

4) Welche Themen die meisten User interessieren

Umfrage 2019 Auswertung Themenrubriken

Bei fasten allen Altersgruppen schaffte es die Themenrubrik "Religion & Glaube" auf den ersten Platz! Nur für die 21 bis 28-Jährigen spielten "Politik & Gesellschaft" eine noch größere Rolle. Am meisten suchen die Besucher von Sonntagsblatt.de laut der Umfrageergebnisse übrigens nach Informationsmöglichkeiten. Wer die Seite bereits kennt und schon öfters da war, bewertet auch den Unterhaltungswert der Beiträge als wichtiges Kriterium.

Neben dem aktuellen Nachrichtengeschäft sind unsere Redakteure und Korrespondenten immer auf der Suche nach Themen, die unsere Leser beschäftigen. Umso schöner war es für uns, dass und die Befragten mehr als 280 Themenideen zugeschickt haben. Viele beschäftigt die Entwicklung unserer Gesellschaft, das Auseinanderklaffen von Arm und Reich, Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit, sozialer Politik und Populismus. Aus dem Familienleben wachsen Themen wie Kindererziehung, der Generationenunterschied zwischen digitalen Enkeln und Großeltern mit Kriegserinnerungen, der Umgang mit Brüchen im Leben, die Konfrontation mit Tod und Einsamkeit.

Andere wünschen sich, noch mehr über die Kirche als Institution und die Gemeinde an der Basis zu lesen - über Vernetzungsmöglichkeiten und zielgruppengerechte Angebote der Kirche vor Ort. Auch die eigene (mentale) Gesundheit sowie die der Umwelt liegt vielen Lesern am Herzen. Eine Liste mit allen Anregungen haben wir an unsere Journalisten weitergegeben. Und vielleicht merken Sie auch bereits, dass der ein oder andere neue Beitrag auf Sonntagsblatt.de auf diese Impulse hin entstanden ist.

 

5) Wünsch Dir was!

 Umfrage 2019 Auswertung Endgeräte und Produktwünsche

Immer mehr Besucher surfen auf Sonntagsblatt.de mit ihrem Smartphone. Da liegt es nahe, dass 57 Prozent der an der Umfrage Teilnehmenden Interesse an einer App geäußert haben. Die gute Nachricht: Es gibt sie bereits! An einem wöchentlichen Nachrichten-Newsletter arbeitet unsere Crossmedia-Redaktion.

Die Umfrage wurde übrigens von der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) am Lehrstuhl von Professor Joachim König ausgeführt. Unser herzlicher Dank geht an Tabea Beck, Leonie Heller, Anna Körner, Julia Korn und Christina Studtrucker sowie an Dietmar Maschke.

Fallen Ihnen noch weitere Wünsche ein? Dann schreiben Sie uns eine Mail an redaktion@sonntagsblatt.de!

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Zukunft der Kirche

Kirchenaustritte, Mann in leerer Kirche
Finanzwissenschaftler der Universität Freiburg prognostizieren den Kirchen in Deutschland eine düstere Zukunft: Von den 2017 noch 44,8 Millionen katholischen und evangelischen Kirchenmitgliedern soll bis 2060 nur noch etwa die Hälfte - 22,7 Millionen - übrig sein. Doch es heißt auch: Noch können die Kirchen dagegen ansteuern.

Sonntagsblatt | Über uns | Redaktion

Sonntagsblatt.de liefert Ihnen Nachrichten, Meldungen, Reportagen und Hintergrundberichte zu Kirche, Religion, Glaube, Politik, Gesellschaft, Kultur, Soziales. Wir treten ein für christliche Werte sowie Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Gleichheit. Unsere Redakteurinnen und Redakteure sind in ganz Bayern verteilt. Sie berichten aus den Regionalredaktionen in München, Augsburg, Bayreuth, Nürnberg, Regensburg und Würzburg.

ShareFacebookTwitterShare