18.05.2020
Digitalisierung

Tutzinger Tagung zu Transparenz und Datenschutz in Zeiten von Corona

Wie kann ein verantwortungsvoller Umgang mit den digitalen Daten in Zeiten von Corona sichergestellt werden? Die Akademie Tutzing bietet ein Webinar zum Thema.
Transparenz Mann Büro Glas

Der "Gläserne Mitarbeiter" ist Thema einer Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing am Mittwoch, 27. Mai von 14.30 Uhr bis 17 Uhr. Die kostenlose Online-Tagung wolle Wege aufzeigen zu einem "verantwortungsvollen Umgang mit digitaler Transparenz in der gegenwärtigen Corona-Pandemie", erklärte Studienleiter Martin Waßink von der Evangelischen Akademie Tutzing.

Die geplante Corona-App steht im Mittelpunkt eines Vortrags des Soziologen Tobias Kämpf. Er untersucht in seinem Beitrag die Folgen der Datendurchdringung für Gesellschaft und Arbeitswelt. Der bayerische Datenschutzbeauftragte Thomas Petri widmet sich dem Umgang mit rechtlichen Fragen von Beschäftigtendaten.

Tipps und Hinweise für die Digitalarbeit im Homeoffice liefert der Psychologe Tim Hagemann. Eingeführt werden die einzelnen Beiträge über kurze Texte, die von der Schauspielerin Bettina Kenter-Götte gesprochen werden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per Mail unter diesem Link notwendig.

Als Medienpartner der Evangelischen Akademie Tutzing überträgt das Sonntagsblatt die Vorträge auf dem Sonntagsblatt-Youtube-Kanal.

 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: