24.12.2018
Heinrich Bedford-Strohm

Weihnachtsansprache 2018: Tipps des Landesbischofs für Heiligabend

Was tun, damit Heiligabend auch ein schöner Abend wird? Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm verrät es in seinem Weihnachtsgruß.
Wie kann der Heiligabend wirklich besinnlich und schön werden? Wir haben den evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm befragt.

An Heiligabend wird es in allen Kirche zu hören sein: Das weltberühmte Lied "Stille Nacht! Heilige Nacht!". Es ist in mehr als 300 Sprachen übersetzt - und eines der beliebtesten Weihnachtslieder. Still ist das Weihnachtsfest aber nur selten, sondern hektisch, vielleicht sogar aufgeladen mit zu hohen Erwartungen an die Familie, das perfekte Essen und die Geschenke. Wie Weihnachten ein gutes und friedliches Fest werden kann? Dafür hat Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm in seiner Weihnachtsansprache 2018 ein paar Ratschläge.

Ein frohes und gesegnetes Fest!

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Öko X-Mas

Türkranz Advent Natur Weihnachten Tür
Die "staaden Zeiten" haben sich geändert: Lametta am unechten Weihnachtsbaum und Kunstschnee sind für immer mehr Menschen mit Umweltbewusstsein nicht nur kitschige Relikte aus den 80ern, sondern Müllproduzenten erster Klasse. Wie Sie der Flora, Fauna und Ihrer Gesundheit ein ökologisches Fest bereiten, erfahren Sie in unseren fünf Tipps.
efs