3.06.2020
Podcast Bibel

Tatort Bibel: Rosenheimer Krimifans produzieren Hörspiel mit Aha-Effekt

Krimis stehen hoch im Kurs. Die Bibel ist die Vorlage für einen Krimi-Podcast mit dem Titel "Tatort Bibel". Wir haben reingehört.
Tatort Bibel - Ein Krimi-Podcast

Rosenheim. Regen rauscht, ein Mann berichtet keuchend von seiner abenteuerlichen Flucht, seinen Zweifeln. "Blut im Sand" heißt die erste Folge des Rosenheimer Krimi-Podcasts "Tatort Bibel", den Diakonin Birgit Görmann zusammen mit einem Mini-Team produziert hat. Gut 14 Minuten dauert das Stück, das die Zuhörer in einen Baustellen-Mord aus Leidenschaft verwickelt – und sich am Ende als moderne Erzählung einer Moses-Geschichte entpuppt.

Görmann, selbst bekennender Krimi-Fan, hat ein Händchen für spannende Plots: Es geht um Vetternwirtschaft und Ausbeutung auf dem Bau, der Baulöwen-Sohn heißt Mark von Anstetten, die Kommissarin Pauline Pettersen, die Monologe sind kurz und knackig, die Hintergrundgeräusche professionell. Nach dem Hörspiel-Teil erklärt Rechtsexperte Abuzar Erdogan die juristischen Details des Falls; Pfarrerin Claudia Lotz schließlich löst das Rätsel um die biblischen Wurzeln und erläutert die historischen Hintergründe rund um Moses.

Tatort Bibel als Krimi-Podcast

"Ursprünglich war die Idee, ab Herbst in Rosenheim eine Themengottesdienstreihe ›Tatort Bibel‹ anzubieten", sagt Görmann. "Als durch Corona alles still stand, hatte ich die Idee das Ganze als Podcast online zu bringen. Mein Mann Marcel ist Online-Redakteur und hat einige wichtige Ideen eingebracht und wir haben gemeinsam das Konzept ausgearbeitet", erzählt Görmann.

Den Krimi-Podcast produziert ein Team aus Ehrenamtlichen, nur Pfarrerin Claudia Lotz ist Hauptamtliche. Abuzar Erdogan als Anwalt und Jennifer Bretz als Sprecherin sind beide nicht evangelisch, fanden aber das Konzept so toll, dass sie mitmachen wollten. Görmann war bis Mai 2018 Gemeindediakonin in Rosenheim und ist dann zum Fundraising gewechselt.

Biblische Geschichten bilden die Grundlage für den Krimi-Podcast

Die Texte schreiben Görmann und ihr Mann. Das ist gar nicht so einfach. "Beim zweiten Fall geht es um David und Batseba", erzählt die Diakonin: "Wir haben eine ganze Weile überlegt, ob sexuelle Nötigung und Vergewaltigung wirklich im Podcast thematisiert werden sollen."

Die Resonanz auf den Podcast ist sehr gut: "Wir haben ausschließlich positives Feedback bekommen", sagt Görmann. Der erste Podcast hatte 260 Aufrufe, inzwischen gibt es über eingängige Podcast-Player insgesamt 74 Abonnenten. Manche Hörer melden sich und geben Anregungen, welche Texte nun ausgewählt werden könnten. Andere wollen wissen, wie der Text im Original lautet - und lesen ihn dann in der Bibel nach.

Weitere Hinweise unter www.rosenheim-evangelisch.de oder "Tatort Bibel" als Podcast-App. 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Jugend & Kirche

Blogger Frau Laptop Internet
Wegen der Beschränkungen durch Corona fallen alle Gemeindeaktivitäten aus? Du kannst Dich nicht mehr mit Deiner evangelischen Jugendgruppe treffen und hast auf einmal so viel freie Zeit, die Du sinnvoll nutzen möchtest? Wir haben den idealen Ausgleich: Eine Sammlung von YouTube-, Instagram- und Podcast-Empfehlungen - aus christlicher Perspektive.

Blog #himmelwärts

Autor
Eine Katholikin wird Buddhistin. Ein Muslim findet beim Yoga zu Gott. Eine junge Frau lässt alles hinter sich und tritt in ein Kloster ein. Und Alex Brandl? Der wird jetzt Pfarrer. So geplant war das nie. Zumindest nicht von ihm. Seine Geschichte erzählt er in der ersten Folge seiner Podcast-Reihe "Gott or not".

Flüsterbibel

Kinder flüstern sich gerne was ins Ohr. Und auch wenn Erwachsene das tun, zeugt es von Nähe, Vertrautheit und Entspannung. Unter dem Begriff ASMR entwickelt sich das sehr leise Sprechen oder gar Wispern im Internet zum Trend. Auch Pfarrer Matthias Weih aus Kaltenbrunn setzt darauf - mit einem Podcast geflüsterter biblischer Geschichten.