Gabriele Ingenthron

Redakteurin Regensburg

Gabriele Ingenthron ist Sonntagsblatt-Redakteurin in Regensburg.

ShareFacebookTwitterShare

Kommentar

Die Hände einer alten Frau.
Das Bundesverfassungsgericht hat im Februar 2020 das Gesetz zum Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gekippt. Es verstoße gegen das Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Ärzte dürfen also künftig todbringende Medikamente verschreiben und so Hilfe zum Suizid leisten. Doch wer kann beurteilen ob ein Sterbewunsch selbstbestimmt oder unter Druck zustande gekommen ist oder ob er überhaupt dauerhaft ist? Ein Kommentar von Gabriele Ingenthron.

Schwangerschaft

Am ersten Weihnachtsfeiertag hat in Regensburg eine 24-jährige Frau mutmaßlich ihr neugeborenes Kind getötet. Die Babyleiche wurde in einer Mülltonne gefunden. Wie kann so etwas geschehen? Ein Interview mit Doris Schiller, der Leiterin der Schwangerenberatung Donum Vitae.

Corona und Weihnachten 2020

Christkind oder Weihnachtsmann - Wer bringt die Geschenke?
Abstand und Hygiene gelten heuer auch an Weihnachten. Doch während es für Familienfeiern Ausnahmen von den Corona-Regeln geben soll, wird es Gemeinschaftsfeiern für Bedürftige und Einsame nicht geben - die Organisatoren planen deshalb Alternativen.

Kirche

Gemeindearbeit mit Kindern dürfe in der Corona-Pandemie nicht untergehen, mahnt der Landesverband für Kindergottesdienstarbeit. Dessen Vorsitzender, Hartmut Klausfelder, über die Bedeutung von Kirche für Kinder.