Stephan Herbert Fuchs

Korrespondent Sonntagsblatt
Stephan Herbert Fuchs

Stephan Herbert Fuchs ist freier Journalist und Fotograf. Er berichtet aus Bayreuth, Kulmbach und ganz Oberfranken.

Internet: www.stephan-herbert-fuchs.de

ShareFacebookTwitterShare

Kultur

Sandra Martin Don, 13.08.2020 - 07:00
Anita Hofmann in ihrem Privatmuseum "Nachttopf auf Spitze"
Die Entsorgung der Notdurft war zu allen Zeiten ein heikles Thema. Bis zur Erfindung moderner Toiletten funktionierte sie so: rein ins Töpfchen und raus auf die Straße. Deshalb gibt es auch keine Nachttöpfe mehr, nicht einmal mehr die aus Plastik.

Tod und Trauer

Sandra Martin Mo, 10.08.2020 - 12:00
Trauerclown "Kaala Knuffl" alias Birgit Sauerschell
Ein Clown auf einer Beerdigung: Das geht ja wohl gar nicht. Denk man zumindest im ersten Moment. Birgit Sauerschell aus Lichtenfels ist da anderer Meinung. Die Psychologin bringt zusammen, was auf den ersten Blick so gar nicht zusammengehört: Trauer und Poesie, Tränen und Humor, Tod und Leben.

Schmuckelemente in Bayreuth

Crossmedia Sa, 27.06.2020 - 07:00
Große Schmuckelemente unterhalb der Fenster, meist mit religiösem Inhalt, zieren Bauernhäuser im Bayreuther Raum.
Jede einzelne ist ein handgemeißeltes Unikat. Ihre Besonderheit erkennt man meist erst auf dem zweiten Blick, vielen sind sie noch gar nicht aufgefallen: Fensterschürzen an Bauernhäusern im Bayreuther Raum.

Deutsche Geschichte

Christina Geisler Don, 10.10.2019 - 07:00
Berliner Mauer
Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission in Hof waren sich des historischen Augenblicks durchaus bewusst, als am 1. Oktober 1989 die Züge mit DDR-Bürgern aus Prag auf dem Hofer Bahnhof ankamen. Die Solidarität war groß.

Dekanat Bamberg

Marion Krüger-Hundrup, Anette Simojoki, Björn Mensing und Hans-Martin Lechner bei der Informationsveranstaltung im Gemeindezentrum der Bamberger Erlöserkirche.
Von »bedrückenden Nachrichten für unser Dekanat« sprach Pfarrerin Anette Simojoki, von »niederschmetternden Fakten« Dekan Hans-Martin Lechner. Die Veranstaltung über den Umgang der evangelischen Kirche mit Pfarrern, die NS-Täter waren, im völlig überfüllten Gemeindezentrum der Bamberger Erlöserkirche ließ viele ratlose Gesichter zurück.

Ausstellung

Pfarrer Thomas Wolf zeigt seine Karikaturen unter dem Motto »Reformation damals und heute«
Das Filigrane, das ist nicht so seine Sache. Thomas Wolf liebt eher den schnellen Strich. Der 51-Jährige ist Pfarrer in Rehau (Dekanat Hof), er ist aber auch Zeichner, Karikaturist und Cartoonist. Derzeit stellt er 25 seiner Werke unter dem Motto »Reformation damals und heute« in der Dreifaltigkeitskirche in Bad Berneck (Dekanat Bayreuth / Bad Berneck) aus.

Dialog

Sandra Martin Fr, 23.06.2017 - 11:34
Der Zamirchor singt zur Gründung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Oberfranken.
Für ein positives Israel-Bild hat Günter Beck-Mathieu vor rund einem Jahr die Deutsch-Israelische Gesellschaft Oberfranken gegründet. Das Ziel: Informieren, diskutieren und den Austausch zwischen Deutschland und Israel fördern. Warum Beck-Mathieu das für nötig hält.

Deutsch-russische Tage in Bayreuth

Sandra Martin Fr, 02.06.2017 - 10:17
Erzbischof Dietrich Bauer (Mitte) mit dem katholischen Pater Stephan Matula (Bayreuth, links) und dem evangelischen Goldkronacher Pfarrer Hans-Georg Taxis beim Segensgebet.
Bei den deutsch-russischen Tagen im Mai in Bayreuth ging es vor allem um internationale Wirtschaftsbeziehungen - aber auch um die lutherische Kirche in Russland. Warum das 500. Reformationsjubiläum dort nicht so groß gefeiert wird, erklärte der russische Erzbischof Dietrich Brauer.

Schule & Inklusion

Sandra Martin Fr, 12.05.2017 - 16:49
Kerstin Ellner mit Tochter Mia.
Mia ist acht Jahre alt, sie tanzt und singt gern, mag Besuche im Schwimmbad, liebt Musik und Hörspiele von Conni und Prinzessin Lillifee – wie jedes Kind in diesem Alter. Eine Besonderheit gibt es allerdings. Sie hat das Down-Syndrom.