Regionale Nachrichten

Bayern

Die Weltenbummlerfamilie

Autor
Mit dem Schulbus in die Mongolei. Das war Trip Nummer 1. Mit einem Schulbus durch Nordamerika. Das war Trip Nummer 2. Familie Praschel aus der Nähe von Winklarn im Landkreis Schwandorf ist so eine richtige Weltenbummler- und Abenteurer-Familie. Über ihre letzte Reise, den Trip durch Nordamerika hat Heike Praschel ein Buch geschrieben, das nun erschienen ist. Florian Wein hat die Familie besucht.

Interaktives Klickbild

ThingLink Schäferwagenkirche interaktiv
Waren Sie schon mal in einer Schäferwagenkirche? Im fränkischen Seenland gibt es gleich drei davon. In den Sommermonaten bringen die Urlauberseelsorger der evangelischen Landeskirche sie an die Ufer von Brombachsee und Altmühlsee, um Andachten und Gottesdienste zu feiern. In unserem interaktiven Beitrag können Sie die mobile Kapelle mit ein paar Klicks erkunden, Geschichten lesen, hören und ansehen.

"Kirche unterwegs"

Im Urlaub können wir die Seele baumeln lassen. Manchmal kommt dabei die ein oder andere Glaubensfrage hoch, die wir sonst im Jahr nicht bedenken. Und weil die Kirche längst erkannt hat, dass sie dort sein muss, wo die Menschen sind, gibt es auch auf Campingplätzen Seelsorge-Angebote. Redakteurin Elke Zimmermann hat "Kirche unterwegs" in Waging am See besucht.

Kirche in Bayern

Das schönste Fest des Lebens an einem Strand, in einer Waldlichtung oder auf einem Weingut - Hochzeiten in der Natur liegen im Trend. Aber meistens muss sich das Paar vorher entscheiden: Geben sie sich im Grünen das Ja-Wort, oder in einer Kirche. Anders ist das in der Weidenkirche im mittelfränkischen Pappenheim. In der Naturkirche finden die Paare Natur und Gotteshaus in einem. Wir haben Miterbauerin Verena Waßink bei ihrer grünen Hochzeit in der Weidenkirche begleitet.​

Rettung der Philippuskirche

Pfarrer Karlheinz Häfner (rechts) und Vorarbeiter Ronny Schäper mit der Reichelsdorfer Philippuskirche im Hintergrund
Autor
Wenn Pfarrer Karlheinz Häfner morgens den Rollo seines Arbeitszimmers öffnet, dann dröhnen wenige Meter weiter an der Reichelsdorfer Philippuskirche schon die Bohrhämmer und Betonmischmaschinen, während Baukräne Material entlang des Gerüsts nach oben transportieren. Seit Mitte Mai wird die 1965 eingeweihte Kirche mit Totalschaden saniert. Dass das Millionenprojekt so reibungslos zu funktionieren scheint, grenzt für Häfner an ein Wunder.

Pfarrer in der ganzen Welt

Bevor man evangelischer Pfarrer oder Pfarrerin wird, ist man so etwas wie ein Lehrling, ein Vikar oder eine Vikarin. So ist das auch bei Rebecca Pöhlmann in Nittendorf in der Nähe von Regensburg. Aber seit Jüngstem ist sie ordinierte Pfarrerin. Eigentlich ist das nichts Ungewöhnliches. Besonders ist allerdings ihre zukünftige Gemeinde: Sie geht als Pfarrerin zur UN nach New York.

Pfarrer und ihre Hobbys

Pfarrer Martin Schulte hat in der Lebensmitte die Berge wieder entdeckt. Für sich, und inzwischen als Kursleiter für andere. Er führt Gruppen in große Höhen, wenn es sein muss, auch mal über einen ausgesetzten Klettersteig. Dort oben erlebt er vertiefte Gespräche und hat Erlebnisse mit Menschen, die sich ihm so im Alltag oder Pfarrbüro nicht anvertraut hätten.

"Meine Kirche hat zwei Räder"

Schäferwagenkirche Absberg Pfarrer Geisler
Im Gottesdienst die Zehen in den Sand bohren und die Brise im Haar spüren – dazu müssen Sie nicht wegfliegen. Im fränkischen Seenland kommt die evangelische Urlauberseelsorge seit zehn Jahren an den Badestrand. Altar, Kreuz, Liederbücher und Sitzgelegenheiten transportiert sie in der mobilen Schäferwagenkirche. Warum das Outdoor-Angebot jährlich hunderte Besucher anzieht, erklärt Pfarrer Martin Geisler, einer der Initiatoren.

Wildnisgruppe für Kinder

Autor
Ab in die Wildnis! Fangen spielen im Wald, Beeren pflücken und sogar Brennnesseln essen! Die Kinder der "Wildnisgruppe" der Rummelsberger Diakonie erleben jeden Donnerstag echte Abenteuer in der Natur. Und das tut ihnen richtig gut! Jasmin Kluge hat ihre Trekkingschuhe geschnürt und ist mit gewandert - durch’s kniehohe Gras, über Baumstämme und ins Waldlager.

Open Beatz Church

Das Festival Open Beatz mit über 20.000 Besuchern ist Süddeutschlands größtes OpenAir Festival für elektronische Musik. Die Party steigt zwischen dem frommen Puschendorf und dem Örtchen Zweifelsheim – klar da passt auch die evangelische Kirche mittenrein. Heuer ist zum ersten Mal ein Kirchenzelt auf dem Festival Open Beatz. Christoph Lefherz und Nina Bundels waren dort.

Kirche in Bayern

"Rund um die Welt" haben sich die Jugendlichen beim Brass Day Bayern Ende Juni in Gunzenhausen gespielt. Musik machen ist für die meisten ein schönes Hobby, das Spaß macht und dabei hilft, den Schulstress hinter sich zu lassen. Wenn mehr als 200 Gleichgesinnte auf einmal spielen, kann aller Ärger buchstäblich weggeblasen werden.

Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Autor
Wie schafft man es, eines der wohl am meisten gespielten deutschen Theaterstücke auch in der x-ten Auflage immer noch spannend für die Zuschauer zu halten? Die Macher der Kreuzgangspiele in Feuchtwangen haben diese Frage für ihren FAUST "mit Tempo" beantwortet. Im 70. Geburtstagsjahr der Freilichtspiele kommen die knapp zweieinhalbstunden Goethe erstaunlich kurzweilig und erfrischend daher.

Kirche & Menschen

Das Dekanat Fürstenfeldbruck hat einen neuen Dekan: Schon seit 1. Juli hat Markus Ambrosy die Amtsgeschäfte seines Vorgängers Stefan Reimers übernommen. Die Themen im Dekanat kennt der 53-Jährige gut: Der Puchheimer Pfarrer war schon seit 2011 Reimers Stellvertreter. Am Sonntag, 22. Juli, wird Ambrosy in sein Amt als Dekan eingeführt.

Kirchengemeinde Lauf

Pfarrer Jan Peter Hanstein
Autor
Wenn Gemeinden "Kirchturmpolitik" betreiben, meint man eine nur auf die Interessen "um den eigenen Kirchturm" schielende Politik. In Lauf an der Pegnitz wäre diese Pfarrer Jan Peter Hanstein beinahe ebenso vor die Füße geknallt wie die Steinbrocken, die vom Kirchturm der Johanniskirche herabfielen. Hanstein beauftragte Handwerker – und wäre beinahe auf den Gesamtkosten von rund 200 000 Euro sitzen geblieben. Denn: Wer die Baulast am Kirchturm trägt, das ist nicht nur in Lauf manchmal umstritten.

Jubiläum

Johanneskirche in Eibach
Autor
In 675 Jahren Kirchengeschichte hat sich mit Sicherheit jede Menge angesammelt, was man anlässlich einer Geburtstagsausstellung zeigen könnte. Im kleinen Ausstellungsraum des Pfarrzentrums der Johanneskirche in Eibach kann man dies aber an einer Hand abzählen. Und doch laden die Stücke aus mehreren Jahrhunderten vielleicht gerade wegen dieser Reduktion zu einem Besuch des Gotteshauses nebenan ein – da findet man nämlich die eigentlichen Schätze, die aber unbeweglich sind.

Evangelische Flughafenseelsorge

Jessica Gürtler Markus Jaehnert evangelische Flughafenseelsorge
Rund 20 Obdachlose leben dauerhaft in den weiten Fluren am Münchner Flughafen, rund 100 weitere bleiben für ein paar Tage oder Wochen. Um sie kümmern sich seit sechs Monaten die Streetworker des Obdachlosen-Programms MOSE, das die evangelische Flughafenseelsorge und die Flughafen München-Gesellschaft (FMG) initiiert haben.

Historischer Rückblick

Autobahnkirche Waidhaus
Autobahnkirchen sind eine deutsche Erfindung - in anderen Ländern sind sie weitgehend unbekannt. 1958 wurde bei Adelsried an der A 8 zwischen München und Stuttgart die erste explizit als Autobahnkirche ausgewiesene Kirche "Maria, Schutz der Reisenden" erbaut. Inzwischen gibt es 44 Autobahnkirchen, drei davon in Niedersachsen. Seit den 1980er Jahren koordiniert und fördert die Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen in Kassel den Ausbau des deutschen Autobahnkirchennetzes.

Freizeit

Autor
Sommerzeit ist auch Motorradzeit. Gerade in der Fränkischen Schweiz locken viele abwechslungsreiche Touren: Rasante Serpentinenstrecken, idyllische Talfahrten, kurvenreiche Landstraßen. Wem das nicht reicht, der sollte mit einem Grüppchen Oberasbachern auf Spirit-Tour gehen. Sie suchen sich einmal im Monat ganz besondere Ziele aus.