1.01.2019
Jahresplanung

Diese evangelischen Termine 2019 für Bayern sollten sie nicht verpassen

Was ist 2019 los in bayerischen evangelischen Kirchen und Kirchengemeinden? Alle wichtigen Termine auf einen Blick.
2019

1. Januar: Biblische Jahreslosung 2019

Die christlichen Kirchen stellen in ihrem Leitwort für das Jahr 2019 den Frieden in den Mittelpunkt. Die biblische Jahreslosung lautet "Suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34,15). Die Texte werden von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) einige Jahre im Voraus ausgewählt.

 

Karl Barth
Religion ist Sünde, "Atheismus ist das eigentliche Wesen der Kirche": Karl Barth.

1. Januar: Karl-Barth-Jahr

Mit Tagungen, Ausstellungen und Vorlesungen feiern Reformierte und Lutheraner 2019 das "Karl-Barth-Jahr". Sie wollten damit an den Schweizer evangelischen Theologen und "Kirchenvater" des 20. Jahrhunderts erinnern. Geplant sind auch Veranstaltungen in Bayern. So hält der emeritierte evangelische Theologieprofessor Eberhard Busch, der von 1965 bis 1968 persönlicher Assistent von Karl Barth (1886-1968) war, am 7. und 9. Februar Vorträge in Nürnberg. In München soll am 15. und 16. Oktober ein Symposion unter der Frage "Was Theologie, Kunst und Kirche heute von Karl Barth und den Künstlern der Moderne lernen kann?" stattfinden.

Die Wanderausstellung über das Leben des Ausnahmetheologen ist unter anderem vom 3. bis 28. Februar in der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde München und vom 1. bis 28. Februar in der  Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde St. Martha Nürnberg zu sehen. Weitere Termine im Karl-Barth-Jahr finden Sie hier.

 

Gebetswoche für die Einheit der Christen

18. Januar: Gebetswoche für die Einheit der Christen 2019

Die weltweite Gebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis 25. Januar 2019 steht unter dem Motto "Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen". Die Texte haben evangelische und katholische Christinnen und Christen aus Indonesien vorbereitet. "Die Kluft zwischen Arm und Reich – nicht nur in Indonesien – wird immer größer", teilte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) mit, die die Gebetswoche in Deutschland organisiert. In dieser Situation seien die christlichen Kirchen Indonesiens herausgefordert, sich für gemeinsame Anliegen, besonders gegen ungerechte Verhältnisse zu engagieren.

Der zentrale Gottesdienst findet am 24. Januar im Berliner Dom statt. Auch in Bayern sind zahlreiche Gottesdienste zur Gebetswoche für die Einheit der Christen geplant. Termine und Materialien finden Sie hier.

 

Tage der Kirchenvorstände

26. Januar und 6. April 2019: Tage der Kirchenvorstände in Fürth und Nürnberg

Für alle, die zum Kirchenvorstand gewählt wurden, gibt es zwei wichtige Tage: Bei den "Tagen der Kirchenvorstände" bekommen die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher das Rüstzeug für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Am 26. Januar findet ein Tag in der Stadthalle Fürth statt - unter anderem wird dort das Kirchenkabarett "Das weissblaue Beffchen" auftreten. Und am 6. April 2019 gibt es einen Kirchenvorstands-Tag in der Vesperkirche Nürnberg. Dann geht es vor allem um die Kirchenreform "Profil & Konzentration".

 

Weltgebetstag 2019 Slowenien
Der Weltgebetstag 2019 widmet sich dem Land Slowenien.

1. März: Weltgebetstag der Frauen

Der Weltgebetstag der Frauen widmet sich 2019 Slowenien. Das Land sei ausgesucht worden, weil es als junge Demokratie mit kommunistischem Erbe eine interessante Rolle in Europa spiele, erklärte das Frauenwerk Stein. Thema des ökumenischen Gottesdienstes, der am 1. März in mehr als 120 Ländern begangen wird, ist das Gleichnis vom Festmahl: "Kommt, alles ist bereit!" (Lukas 14,13-24).

Mädchen und Frauen können in vielen Kirchengemeinden, auch in Bayern, an Vorbereitungsseminaren teilnehmen, bei denen sie Hintergrundinformationen über das Land erfahren, Lieder und Liturgie kennenlernen. Ansprechpartner und Material finden Sie hier.

 

Süßigkeiten wie Gummibärchen oder Schokolade streichen viele Menschen in der Fastenzeit von ihrem Speiseplan.

6. März: Start der Fastenzeit

Kein Fleisch? Kein Alkohol? Kein Smartphone? An Aschermittwoch, der 2019 auf den 6. März fällt, beginnt die Fastenzeit. An den 47 Tagen bis Ostern verzichten viele Christinnen und Christen auf liebgewonne Speisen und Rituale.

Die offizielle Fastenaktion der evangelischen Kirche in Deutschland befasst sich 2019 mit der Wahrheit. Unter dem Motto "Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen" solle es darum gehen, sich über kleine Notlügen im Alltag und geziele Falschaussagen bewusstzuwerden, heißt es in einer Mitteilung der Initiative "7 Wochen ohne".

 

Woche der Brüderlichkeit

10. März: Woche der Brüderlichkeit 2019

Mit einem Festakt im Nürnberger Opernhaus wird am 10. März die Woche der Brüderlichkeit 2019 eröffnet. Die bundesweite Aktion, die bis 17. März geht, soll den Dialog zwischen Christen und Juden fördern und steht unter dem Motto "Mensch, wo bist Du? Gemeinsam gegen Judenfeindschaft".

Die Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Augsburg und Schwaben, Würzburg und Oberfranken, Franken, Bayreuth, Niederbayern, Weiden, Regensburg und München organisieren zu diesem Anlass unter anderem Vorträge, Konzerte und Führungen zu jüdischen Einrichtungen und Erinnerungsorten. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

 

Lindau am Bodensee

24. März: Bayerische Landessynode tagt in Lindau

Die Frühjahrstagung 2019 der bayerischen evangelischen Landessynode findet in Lindau am Bodensee statt. Im Mittelpunkt der Beratungen vom 24. bis 28. März soll das Thema Frieden stehen. Darauf haben sich die 108 Synodalen bei den vorhergegangenen Sitzungen in Garmisch-Partenkirchen und Amberg bereits mit Friedensimpulsen eingestimmt. Als Kirchenparlament bestimmt die Synode mit weitreichenden Kompetenzen den Kurs der Kirche. 

 

Woche für das Leben 2019

4. Mai: Woche für das Leben

Mit der ökumenischen Woche für das Leben wollen die Kirchen vom 4. bis 11. Mai 2019 auf ihre Beratungsangebote für suizidgefährdete Menschen aufmerksam machen. Unter dem Motto "Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern" solle es in der bundesweiten Aktionswoche um die Hintergründe von Depressionen und Todeswünschen gegen und Wege für eine bessere Prävention und Versorgung suizidgefährdeter Menschen öffnen, teilte die Initiative mit. Eine Übersicht über Gottesdienste, Diskussionen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen zum Thema in Kirchen und Gemeinden finden Sie hier.

Eröffnet wird die Woche für das Leben 2019 mit einem Gottesdienst in der Marktkirche in Hannover vom Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Katholische und evangelische Kirche erinnern seit 25 Jahren gemeinsam an den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende.

 

"Was für ein Vertrauen" - Losung des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dortmund

19. Juni: Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag beginnt am 19. Juni 2019 in Dortmund. Fünf Tage lang können Protestantinnen und Protestanten rund 2.000 Veranstaltungen besuchen - von Diskussionsrunden über Konzerte bis Ausstellungen. Die Generalsekretärin des Kirchentags und bayerische Pfarrerin Julia Helmke möchte vor allem persönliche Formate wie Kneipen-Gespräche fördern und Möglichkeiten schaffen, sich per Smartphone mit Fragen in Diskussionsrunden einzuschalten.

Zu dem Laientreffen unter der Losung "Was für ein Vertrauen" (2. Könige 18,19) werden rund 100.000 Menschen erwartet. Zentrales Thema solle vor allem das Auseinanderdriften der Gesellschaft sein, kündigte Kirchentagspräsident und Journalist Hans Leyendecker an. Der Abschlussgottesdienst am 23. Juni wird an zwei Orten stattfinden: Auf der Seebühne im Westfalenpark und im Signal Iduna Park, wo sonst der Fußballverein Borussia Dortmund kickt.

 

Interkulturelle Woche 2019

22. September: Interkulturelle Woche

Die bundesweite Interkulturelle Woche 2019 geht vom 22. bis 29. September. Unter dem Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" finden in ganz Deutschland Veranstaltungen statt, die den kulturellen Austausch fördern. Dazu zählen unter anderem Spielenachmittage, Quiz-Abende, Filmvorführungen, Theateraufführungen, Konzerte, Ausstellungen, Gesprächsrunden und Vorträge.

Auch viele Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Vereine und Kirchengemeinden nehmen an der Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland, der katholischen Deutschen Bischofskonferenz und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie teil. Material für Gottesdienste und eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

 

24. November: Bayerische Landessynode tagt in Bamberg

Vom 24. bis 28. November 2019 kommen die Delegierten des bayerischen evangelischen Kirchenparlaments in Bamberg zusammen. Traditionell steht bei der Herbsttagung der Haushalt auf der Tagesordnung, über den die Synodalen beraten und entscheiden.

Die Zusammenkunft ist für die Landessynode die letzte in dieser Zusammensetzung. Nach sechs Jahren müssen die Vertreterinnen und Vertreter im Dezember neu gewählt und berufen werden. 

 

Wahlen: Rotes Kreuz auf Papier

8. Dezember: Wahl der Landessynode

Am zweiten Adventssonntag 2019, dem 8. Dezember, wählen die stimmberechtigten Kirchenvorstände der mehr als 1.500 evangelischen Kirchengemeinden in Bayern eine neue bayerische evangelische Landessynode. Aus jedem der sechs Wahlkreise, die den Kirchenkreisen entsprechen, ziehen ein Dekan oder eine Dekanin sowie ordinierte und nicht-ordinierte Kandidaten in das Kirchenparlament ein.

Die Landessynode fasst insgesamt 108 Sitze. Zu den 89 gewählten werden anschließend 19 Mitglieder aus Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Diakonie berufen. Zudem entsenden die drei theologischen Fakultäten und der Landesjugendkonvent je drei Vertreterinnen und Vertreter. Die konstituierende Sitzung der neuen Landessynode findet im Frühjahr 2020 statt.

 

Evangelische Termine 2019 in Bayern zum kostenlosen Download!

Was ist 2019 in bayerischen Kirchen und Kirchengemeinden los? Laden Sie sich unsere Liste mit allen wichtigen evangelischen Terminen und Feiertagen 2019 in Bayern kostenlos herunter.

 

Evangelische Termine und Feiertage 2019 in Bayern kostenlos als PDF herunterladen
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Protestantismus

Karl Barth
Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsum-Gesellschaft. Der streitbare Schweizer Karl Barth (1886-1968) war jahrzehntelang die mutigste und prägnanteste Stimme des Protestantismus. Vor 50 Jahren, am 10. Dezember 1968, starb der "Kirchenvater des 20. Jahrhunderts" im Alter von 82 Jahren in seinem Geburtsort Basel.