Radio & Audio

Mit unseren mehr als 650 Radiobeiträgen und Andachten pro Monat erreichen wir regelmäßig etwa eine Million Hörerinnen und Hörer in ganz Bayern. Fahren Sie mit der Maus über die Bayern-Karte und entdecken Sie unsere Sendeplätze auch in Ihrem Lokalradio. Die Bayernkarte kann unter diesem Link als PDF kostenlos heruntergeladen werden.

Landkarte Sendetermine efa efs Bayern

Und hier unsere Tipps für aktuelle Radiosendungen und Audio-Beiträge aus Bayern:

 

Programmvorschau

Radio und TV - Stationen und Sender in Bayern efa/efs
Was läuft in Fernsehen und Radio über Kirche und Religion? Die besten evangelischen Sendungen auf einen Blick. Mit unseren mehr als 650 Radiobeiträgen und Andachten pro Monat erreichen wir, die Evangelische Funk-Agentur (efa) und das Evangelische Fernsehen (efs), regelmäßig etwa eine Million Hörerinnen und Hörer in ganz Bayern.

Stressfrei in den Urlaub

Elke Zimmermann Don, 30.07.2020 - 11:35
Staus zu Ferienbeginn sind vorprogrammiert. Wie Erwachsene und Kinder möglichst stressfrei und gesund am Urlaubsort ankommen – acht Tipps der Johanniter Unfallhilfe.

Konfirmation verschoben

Gottesdienste sind wieder erlaubt, doch häufig fallen Konfirmationen trotzdem aus. Das ist bitter für Eltern, Verwandte und vor allem natürlich für die Jugendlichen. Die Konfirmandin Kaja Lück aus Fürth hatte ihr Konfirmationskleid sogar selbst genäht - jetzt muss sie es wieder in den Schrank hängen. Warum sie trotzdem nicht sehr enttäuscht ist, hören Sie hier:

Christi Himmelfahrt

Autor
In die Pedale treten und Rad fahren, der Wind weht um die Nase: Sportlich und zugleich geistlich geht es an Christi Himmelfahrt in Gunzenhausen zur Sache. Pfarrer Benedikt Wolff hat einen Fahrradgottesdienst organisiert.

Musiktipp

Auf eine größere Gartenparty müssen wir wohl noch eine Zeit lang verzichten. Aber bis dahin könnte das neue Album "Gartenparty" der jungen Musikerin Ronja Künkler darüber hinwegtrösten. Mit Schwung und Kraft in der Stimme besingt die 20-jährige Vollblutmusikerin nicht nur die Leichtigkeit des Lebens.

Fastenaktion

Forscher haben herausgefunden, dass Optimisten länger und gesünder leben. Sie sind happy und erfolgreich. Und diese positive Lebenseinstellung macht sich die evangelische Kirche bis Ostern zunutze. Mit der Fastenaktion "Zuversicht – 7 Wochen ohne Pessimismus“ können wir lernen, optimistischer zu sein. Wie, weiß unsere Autorin Britta Hundesrügge.

Umweltschutz

Seit 2020 sollten eigentlich eine Million Elektroautos auf unseren Straßen rollen. Dieses Ziel der Bundesregierung wurde grandios verfehlt. Aber es tut sich was. Neue Elektroauto-Modelle kommen auf den Markt und auch branchenfremde Konzerne wollen jetzt Elektroautos bauen. Ein Besuch beim E-Autofan Pfarrer Roland Thürmel in Regensburg.

Israel

Auf Gedenkveranstaltungen für die Opfer des Holocaust wird stets beschworen, dass so etwas wie die Judenvernichtung im nationalsozialistischen Deutschland nie wieder passieren darf. Und dennoch ist auch der Gegenspieler Antisemitismus ständig präsent. Die 56-jährige Antje Naujoks befasste sich schon als junges Mädchen mit dem Thema und hat infolgedessen eine weitreichende Entscheidung getroffen: Obwohl sie selbst keine Jüdin ist, verließ sie Deutschland, um in Israel zu leben.

Advent und Weihnachten

Autor
Eigentlich ist sie die stade Zeit: Die Advents-und Weihnachtszeit. Doch mittlerweile ist sie auch die Zeit der Bewegung. Schnell noch Geschenke besorgen, schnell noch jemanden besuchen. Da ist man oft auf der Straße unterwegs. Um die Seele mal rasten zu lassen, sind Autobahnkirchen in Bayern ein guter "Rast"-Platz. Julia Gruber berichtet aus der Autobahnkirche Waidhaus.

Israel & Palästina

Im Heiligen Land, wo sich die ganze Weihnachtsgeschichte abgespielt hat, verläuft der Alltag in der Weihnachtszeit ganz normal. Unter der mehrheitlich jüdischen und arabischen Bevölkerung gibt es nur wenige Christen und so spielen Advent und Weihnachten im öffentlichen Raum keine große Rolle. Wie die deutsche evangelische Gemeinde in Jerusalem trotzdem in Weihnachtstimmung kommt, erfahren Sie hier.

"Kirche in Bayern"

Traditionell geht es im Herbst bei der evangelischen Landessynode um den Haushalt und die Finanzen der Kirche. Ob die auch in Zeiten vermehrter Kirchenaustritte und schrumpfender Gemeinden rund laufen, wird beim evangelischen Kirchenparlament in Bamberg Thema sein. Für manche Synodale ist es die letzte Tagung im Gremium, weil die Wahlperiode von 2014-2020 zu Ende geht. Das Team von "Kirche in Bayern" hat eine von ihnen begleitet.