Stipendienprogramm

Religion und Kirche spielen in unserer heutigen Gesellschaft eine bedeutende Rolle. Das Stipendienprogramm des Evangelischen Presseverbands für Bayern e.V. will Kenntnisse zu historischen Zusammenhängen, interkonfessionellen Kooperationen und einzelnen Projekten vor Ort vermitteln. Zum Programm gehören ein  Austauschprogramm und sowie ein Reise-Stipendium für Medienschaffende.  Das Stipendienprogramm wird von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern finanziell unterstützt, das Programm in Kooperation mit Mission EineWelt, dem Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern organisiert.

----------------

 

Journalistenaustausch mit Tansania

Christina Geisler Sa, 26.05.2018 - 12:30
Brandenburger Tor
Vier Wochen lang war die Rundfunk-Korrespondentin Irene Mbakilwa aus Tansania mit dem Medienstipendium "Journalismus & Religion" in Deutschland zu Gast. Nach einigen Kurztrips innerhalb Bayerns, ging es für die 43-Jährige nach Berlin und ins Ruhrgebiet. Was sie dort erlebt und nicht nur über Deutschland, sondern auch über ihre Heimat gelernt hat, erzählt sie in diesem Blogeintrag auf Deutsch und Englisch.

Pinakothek der Moderne

Christina Geisler Fr, 27.04.2018 - 16:03
Als Stipendiatin des Programms "Journalismus & Religion" ist Irene Mbakilwa aus Tansania vier Wochen lang zu Gast in deutschen Medienredaktionen. In ihrem zweiten Blog-Eintrag erzählt sie von der Ausstellung "African Mobilities. This is not a Refugee Camp Exhibition" in der Münchner Pinakothek der Moderne, bei der sie vorab hinter die Kulissen blicken durfte. Erste visuelle Impressionen gibt ihr Beitrag auf Englisch und Kisuaheli.

Stipendienprogramm Journalismus & Religion

Rieke Harmsen Mo, 23.04.2018 - 08:00
Irene Mbakilwa
Irene Mbakilwa aus Tansania ist Stipendiatin des Programms "Journalismus & Religion". Hier bloggt sie auf Englisch über ihren Alltag in Deutschland.

Internship

Rieke Harmsen Don, 08.02.2018 - 16:11
Journalistenaustausch Tansania
Are you are Journalist living in Tanzania? Then apply for our Internship in Munich, Germany!

Bewerbungsaufruf

Christina Geisler Don, 08.02.2018 - 15:48
Journalistenaustausch Tansania
Einen Monat lang in München leben und arbeiten - das will das Stipendienprogramm "Journalismus und Religion" einem/r Medienschaffenden aus Tansania ermöglichen. An der Ausschreibung können aber nicht nur Journalisten teilnehmen, sondern auch Grafiker, Fotografen oder Web-Entwickler.

Brasilien

Rieke Harmsen Sa, 09.12.2017 - 06:00
Pfingstkirche in Brasilien
Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember berichtet der Lateinamerika-Experte Hans Zeller aus Brasilien. Das Land befindet sich im Umbruch.

Afrika

Rieke Harmsen Fr, 22.09.2017 - 14:01
Was glauben die Menschen in Afrika? Wie leben die Christen, Muslime und anderen Religionsgemeinschaften in Tansania? Ein Reiseblog.

Medien in Ostafrika

Tabea Huser So, 17.09.2017 - 12:04
Leiter Institut Film Tansania Afrika
Autor
Tansania hat keine nennenswerte Filmindustrie. Das Kilimandjaro Film Institute in Arusha will eine Art Medien-Labor für Audio, Grafik-Design, Dokumentation und Fiktion aufbauen zu können.

Stipendienprogramm

Katharina Hamel Sa, 10.06.2017 - 11:50
Blick auf Vitória in Brasilien
Von São Paulo bis Rio de Janeiro, von Salvador de Bahia bis Belém - im Rahmen des Stipendienprogramms "Journalismus & Religion" ist Viktoria Morasch im Frühjahr 2017 durch Brasilien gereist und hat recherchiert. Ihr Fazit nach der Südamerika-Reise.

Brasilien

Katharina Hamel Don, 06.04.2017 - 14:15
Das Leben in den Armenvierteln von Rio de Janeiro ist hart. Kaum einer weiß das besser als Pfarrer Mozart Noronha.

Brasilianer in Deutschland

Katharina Hamel Di, 28.03.2017 - 15:13
Stipendiat Tobias Mathies aus Brasilien macht einen Ausflug an den Rand der bayerischen Voralpen, nach Schlehdorf am Kochelsee. Dort hat er ein besonderes Ziel.

Protestanten in Brasilien

Katharina Hamel Di, 28.03.2017 - 09:23
Singen, Predigt hören, beten: In der Kirche in Deutschland langweilte sich Reporterin Viktoria Morasch als Kind oft. In Brasilien hat sie eine ganz andere Form von Gottesdiensten kennengelernt.