Asyl

Flucht

Crossmedia So, 29.11.2020 - 16:00
Die evangelische Gemeinde St. Martin in Fürth macht mit einem symbolischen Flüchtlingscamp auf die Lebensbedingungen der Flüchtlinge in Moria aufmerksam. Alles über die Aktion.

Schutz vor Abschiebung

Ein neues Gesetz erhöht die Abschiebegefahr für Geflüchtete Menschen in Deutschland. Wie die Grünung eines Netzwerks den Betroffenen helfen soll, erklärt die Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner im Interview.

Glaube und Asyl

Gholamreza Sadeghinejad
Autor
Seit September 2018 hat Gholamreza Sadeghinejad bereits die landeskirchliche Projektstelle "Beheimatung Geflüchteter in der ELKB". Seine Berufung durch den Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche fand am 16. Februar in St. Markus in Nürnberg statt. Der Iraner hat in den langen Jahren der Flucht vor seinen muslimischen Landsleuten, die konvertierte Christen verfolgen, Geduld gelernt. Und Demut vor dem Glauben, den er auch den Iranern in Bayern nahebringt, die Christen werden wollen.

Asylsuchende

Immer wieder sind Ankerzentren in den Schlagzeilen. Mal gibt es Randale, mal fallen sie durch unmenschliche Bedingungen auf. Insgesamt sieben solcher Ankerzentren für je maximal 1.500 Asylsuchende gibt es seit einem Jahr in Bayern: in Deggendorf, Manching, Donauwörth, Schweinfurt, Bamberg, Zirndorf und Regensburg. Experten fordern ihre Abschaffung.